Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Clubmitgliedschaft   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » TecDAX - Aktien » SRT3 - Sartorius AG Vorzugsaktien: Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17
Breite
              Autor                     Nachricht
Bobby19
Member
Member

Beiträge: 1338
Trades: 126
Gefällt mir erhalten: 1110
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/487, 20.10.22, 08:52:17 
Antworten mit Zitat
SRT3 (716563) 716563


WARBURG RESEARCH HEBT ZIEL FÜR SARTORIUS AUF 476,50 (471,00) EUR - 'BUY'

...hatte gestern nicht den Eindruck, dass gestern schon fertig liquidiert wurde. Da war Druck bis zum Schluss. Mal schauen...
The Ord
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 23867
Trades: 337
Gefällt mir erhalten: 4349
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/487, 20.10.22, 08:54:14 
Antworten mit Zitat
ja und was für dicke pakete.. komisch die meisten analysten auf BUY belassen... sind wohl selber die geber Cool
Bobby19 schrieb am 20.10.2022, 08:52 Uhr
SRT3 (716563) 716563


WARBURG RESEARCH HEBT ZIEL FÜR SARTORIUS AUF 476,50 (471,00) EUR - 'BUY'

...hatte gestern nicht den Eindruck, dass gestern schon fertig liquidiert wurde. Da war Druck bis zum Schluss. Mal schauen...

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
riu
das-onlinedepot.de
das-onlinedepot.de

Beiträge: 13085
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1207
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/487, 20.10.22, 10:29:45 
Antworten mit Zitat
Erst wenn sie zum verkauf empfehlen, dann wird sie interessant Smile

The Ord schrieb am 20.10.2022, 08:54 Uhr
ja und was für dicke pakete.. komisch die meisten analysten auf BUY belassen... sind wohl selber die geber Cool
Bobby19 schrieb am 20.10.2022, 08:52 Uhr
SRT3 (716563) 716563


WARBURG RESEARCH HEBT ZIEL FÜR SARTORIUS AUF 476,50 (471,00) EUR - 'BUY'

...hatte gestern nicht den Eindruck, dass gestern schon fertig liquidiert wurde. Da war Druck bis zum Schluss. Mal schauen...

Hinweis nach § 34 des WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Meine Beiträge stellen weder Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2013
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2014
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 45514
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11413
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/487, 20.10.22, 11:08:35 
Antworten mit Zitat
Alsterresearch senkt Kursziel für Vossloh von €55 auf €50. Buy.
Vossloh AG33,45 €-1,04 %
Christian Zoller vor 1 Min Analysteneinschätzung

Alsterresearch stuft Sartorius von Sell auf Hold ab und senkt Kursziel von €315 auf €310.
Sartorius AG 321,70 €1,90 %
SRT3 (716563) 716563

Christian Zoller vor 1 Min Analysteneinschätzung

Alsterresearch erhöht Kursziel für KRONES von €108 auf €115. Buy.
KRONES AG93,40 €-1,58 %
Christian Zoller vor 2 Min Analysteneinschätzung
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong // ...birds aren't real
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/487, 01.11.22, 17:55:10 
Antworten mit Zitat
XETRA-SCHLUSS/Freundlich - Aber unter Tageshoch
FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt ist es am Dienstag noch etwas nach oben gegangen. Der
DAX (846900) 846900 846900
stieg um 0,6 Prozent auf 13.339 Punkte. Nachdem zunächst frische Kapitalzuflüsse zum Monatsanfang die Kurse noch deutlicher angetrieben hatten, setzten später Gewinnmitnahmen ein, auch weil die Renditen wieder deutlich stiegen. "Einen Tag vor der Sitzung der US-Notenbank Fed ist die Nervosität am Markt deutlich spürbar", so Marktstratege Konstantin Oldenburger von CMC Markets. Ein Teil der Investoren habe Angst, dass eine auf Kurs bleibende Fed auch diese Erholungsrally beende. Der andere Teil hoffe wieder einmal darauf, dass die Notenbank dieses Mal zumindest verbal dem Ende ihres Zinserhöhungszyklus näherkomme und damit die Rally weitergehe.

Besonders stark erholen konnten sich nun die Verlierer des bisherigen Börsenjahres, so stiegen im DAX Vonovia
VNA (A1ML7J) A1ML7J
um 2,5 Prozent, Puma
PUM (696960) 696960 696960
um 3,6 Prozent und Zalando
ZAL (ZAL111) ZAL111
um 4,2 Prozent. "Anleger setzen auf fallen angels", also auf so genannte gefallene Engel, weil Marktteilnehmer hier noch viel Erholungspotenzial sähen, so ein Händler. Im MDAX ging es mit Hellofresh
HFG (A16140) A16140
und mit Delivery Hero
DHER (A2E4K4) A2E4K4
um jeweils 7,5 Prozent nach oben, Varta
VAR1 (A0TGJ5) A0TGJ5
gewannen 8,2 Prozent.

Im SDAX zogen Shop Apotheke
SAE (A2AR94) A2AR94
und About You
YOU (A3CNK4) A3CNK4
um je 7,6 Prozent an. Scayle, die B2B-E-Commerce-Plattform von About You, hat im laufenden Jahr bisher Neukunden mit einem Umsatzvolumen von etwa 100 Millionen Euro gewonnen.
Auf der anderen Seite gerieten Titel unter Druck, die in diesem Jahr bisher stabil im Markt lagen. So fielen Beiersdorf
BEI (520000) 520000 520000
um 1,8 Prozent und Deutsche Börse
DB1 (581005) 581005 581005
um 1,6 Prozent. Größter DAX-Verlierer waren allerdings Sartorius
SRT3 (716563) 716563
mit einem Minus von 3,7 Prozent.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14847
Trades: 196
Gefällt mir erhalten: 3903
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/487, 14.11.22, 09:02:52 
Antworten mit Zitat
SRT3 (716563) 716563
gruebel
Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/487, 29.11.22, 18:01:46 
Antworten mit Zitat
XETRA-SCHLUSS/Knapp behauptet - China-Hoffnung treibt Autohersteller
FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Rücksetzer vom Wochenauftakt konnte der deutsche Aktienmarkt sein Niveau am Dienstag mehr oder weniger verteidigen. Der
DAX (846900) 846900 846900
bröckelte um 0,2 Prozent auf 14.355 Punkte ab. Zwar gilt der Markt nach der Rally um 2.700 Punkte nach wie vor als technisch überkauft und anfällig für Gewinnmitnahmen. Gestützt wurde die Stimmung aber zum einen von neuen deutschen Inflationsdaten und zum anderen von Spekulationen um eine Lockerung der strikten Null-Covid-Politik in China. Die Hoffnungen um China trieben unter anderem die Kurse der deutschen Autohersteller nach oben. In China waren die Aktienkurse nach dem Schwächeanfall vom Montag am Morgen stark gestiegen. Die chinesische Gesundheitsbehörde hat auf einer Pressekonferenz "optimierte" Maßnahmen bei der Covid-Bekämpfung angekündigt. Positiv bewertet wurde vor allem der Hinweis, es solle zu keinen unangebrachten Fabrikschließungen und Produktionsunterbrechungen mehr kommen. Daneben bremsten die neuen deutschen Inflationsdaten die Zinsspekulation in der Eurozone. Sie zeigten zwar nach wie vor eine zweistellige Jahresinflationsrate an, aber auch einen unerwartet deutlichen Preisrückgang im Monatsvergleich. "Für Entwarnung ist es aber trotzdem zu früh", sagt Thomas Altmann von QC Partners. "Die nächsten Monate müssen den heute begonnenen Trend bestätigen", sagte er.

Autos auf der Überholspur - Covestro im DAX vorn
Die deutschen Autobauer aus dem DAX legten alle zwischen 1,5 und 2 Prozent zu. "Sollte China wie erhofft die strikte Corona-Politik lockern, dürften die deutschen Autobauer profitieren", so ein Händler. Gestützt werden sollten die Produktion und damit auch die Lieferketten sowie schließlich auch der Absatz über eine bessere Konjunktur
Vorne im DAX lagen allerdings Covestro
1COV (606214) 606214
, die mit einem Plus von 3,2 Prozent auf 38,23 Euro von der jüngsten Kaufempfehlung durch Goldman Sachs mit einem 47er Kursziel profitierten.

Munich Re erstmals seit 20 Jahren über 300 Euro
MUV2 (843002) 843002 843002

Stark im Markt lagen auch Munich Re mit einem Plus von 2,1 Prozent. Mit 301,50 Euro schlossen sie erstmals seit mehr als 20 Jahren über 300 Euro. "Die Versicherer profitieren von der Zinswende, gleichzeitig sind die Ausfallrisiken verglichen mit denen der Banken nur gering", so ein Marktteilnehmer. Auf der anderen Seite fielen Sartorius
SRT3 (716563) 716563
um 3,8 Prozent. Stärker auf den DAX drückte das Minus von 2,6 Prozent bei Linde
LIN (A2DSYC) A2DSYC A2DSYC
, die das größte Index-Gewicht haben. Linde waren allerdings zuletzt von einem Kursrekord zum nächsten geeilt, so dass Rücksetzer nicht überraschen.

Puma vor DAX-Abstieg unter Druck
Puma gaben weitere 1,6 Prozent ab. Puma
PUM (696960) 696960 696960
werden im Dezember aller Voraussicht nach von den neuen Aktien der Porsche (Sportwagen-) AG aus dem deutschen Leitindex verdrängt und in den MDAX absteigen. Ihre Entscheidung dazu wird die Tochter der Deutschen Börse Qontigo am kommenden Montagabend bekanntgeben. Vollzogen werden die Veränderungen am Abend des 16. Dezember zu den Xetra-Schlusskursen, wirksam werden sie zu Handelsbeginn am 19. Dezember. DAX-Absteiger sind im Vorfeld des Vollzugs häufig Underperformer und haben nach dem Abstieg eine Erholungschance. In der zweiten Reihe fielen Aroundtown
AT1 (A2DW8Z) A2DW8Z
nach ihren Neunmonatszahlen um 7,8 Prozent. Der vielbeachtete FFO I lag mit 275 Millionen Euro leicht unter den Schätzungen. Die Jahresziele hat der Immobilienkonzern allerdings bestätigt.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club

Seite 17 von 17
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » TecDAX - Aktien » SRT3 - Sartorius AG Vorzugsaktien: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!