Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Clubmitgliedschaft   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Indizes » SX5E - Euro Stoxx 50 - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Breite
              Autor                     Nachricht
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/424, 17.09.21, 08:18:33 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/DAX fester erwartet - Großer Verfall und letzter DAX-30-Tag
FRANKFURT (Dow Jones)--Auf einen spannenden Handelstag stellen sich Händler am Freitag ein. Denn zum großen September-Verfalltag kommt noch der größte Umbau in der 33-jährigen Geschichte des
DAX (846900) 846900 846900
. Er bildet letztmals die Kurse von 30 Unternehmen ab. Die Kombination von notwendigen Anpassungsmaßnahmen in den Portfolios von Fonds und Großanlegern und dem Großen Verfall könnte für erhöhte Kurssauschläge sorgen, denen keinen konkreten Nachrichten gegenüberstehen müssen. Schon im Wochenverlauf war es teils zu erratischen nachrichtenlosen Kursbewegungen bei Einzelwerten gekommen. Der XDAX notiert aktuell 0,5 Prozent fester bei 15.729 Punkten, auch der Euro-Stoxx wird mit einem freundlichen Start erwartet.

"Hexensabbat" dürfte für Kursbewegungen sorgen
Mit dem "Hexensabbat", dem Großen September-Verfalltermin, findet einer der größten Verfalltage des Jahres an den internationalen Terminbörsen statt. Er betrifft sämtliche Aktienoptionen und Futures auf Indizes und Einzelaktien. Besonders bei Aktien, die sich sehr dicht an runden Basispreisen befinden, könnte es daher zu Gefechten um den Schlusskurs kommen. Ein Händler weist hier auf Siemens hin, die genau um 150 Euro pendeln. Die Optionen und Futures auf Indizes wie DAX und Euro-Stoxx-50
SX5E (965814) 965814
verfallen am Mittag, die Optionen auf Einzelaktien zum Handelsschluss am Abend. Der ab Montag 40-Werte umfassende DAX dürfte eine viel höhere Beachtung finden, weil er dann etwas über 80 Prozent des deutschen Aktienmarkts abdeckt, bisher waren es etwa 70 Prozent. Zugleich wird er mehr Branchen erfassen. Die neuen Mitglieder werden zum Handelsschluss am Abend in den DAX genommen. Im einzelnen sind dies: Airbus, Brenntag, Hellofresh, Porsche Holding, Puma, Qiagen, Sartorius, Siemens Healthineers, Symrise und Zalando.

Cerberus zeigt Interesse an Commerzbank-Beteiligung
CBK (CBK100) CBK100

Stützend für den Aktienkurs der Commerzbank dürfte das eventuelle Interesse von US-Finanzinvestor Cerberus an einer Übernahme des staatlichen Anteils sein. Wie das Handelsblatt mit Verweis auf Kreise berichtete, denkt der Investor über die Übernahme der Beteiligung von 15,6 Prozent nach. Allerdings erst nach der Bundestagswahl. "Der Bund hat ein unvorstellbar schlechtes Händchen in Finanzdingen und ist ein Kontra-Indikator", sagt ein Händler: "Wenn er über einen Verkauf nachdenkt, muss es ein guter Zeitpunkt zum Kauf sein." Gleichzeitig signalisiere allein die Bereitschaft von Cerberus zum Prüfen, dass die Aktien nun werthaltig seien.

Vitesco
VTSC (VTSC01) VTSC01
stehen erneut im Fokus. Hier gibt es nun Hoffnung auf eine deutliche Erholung des Kurses, nachdem die Aktie zu ihrem Börsendebüt am Donnerstag hauptsächlich von DAX-orientierten Indexfonds verkauft werden musste. Vitesco waren am Donnerstag für nur einen Tag im DAX, der dadurch 31 Mitglieder hatte. Für 5 Continental-Aktien gab es je 1 Vitesco-Aktie, das Gesamtpaket verlor 5,7 Prozent. Der Kurs des Vitesco-Großaktionärs Schaeffler hatte 4,5 Prozent verloren, die Continental-Aktie ex Vitesco 16 Prozent. Da es keine negativen Nachrichten gab, hoffen Händler nun auf eine deutliche Erholung aller Beteiligten.

Eine Kapitalerhöhung könnte bei der Aktie der Naga Group
N4G (A161NR) A161NR
für leichten Druck sorgen. Die neuen Aktien sollen zu 5,40 Euro begeben werden nach 5,70 Euro zum Xetra-Schluss am Donnerstag. Damit sollen 22,7 Millionen Euro erlöst werden und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre neue Anteilseigner einsteigen. Weil die neuen Aktien nicht als freie Stücke an den Markt kommen sollen, dürfte sich der Druck auf den Kurs in Grenzen halten, heißt es im Handel. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 129917
Trades: 467
Gefällt mir erhalten: 6104
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/424, 17.09.21, 17:04:24 
Antworten mit Zitat
*EUROSTOXX 50 -1% FÄLLT NACH VERFALL UNTER 50-TAGE-LINIE AUF TIEF SEIT 4 WOCHEN
SX5E (965814) 965814

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 22039
Trades: 154
Gefällt mir erhalten: 4362
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/424, 08.03.22, 09:29:43 
Antworten mit Zitat
SX5E (965814) 965814
-Future +4,2%
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50647
Gefällt mir erhalten: 7820
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/424, 03.07.22, 19:15:58 
Antworten mit Zitat
Die Nervosität der Finanzmarktakteure ist nicht unbegründet. Ein Überblick über die Börsen-Jahre 1900 bis 2022

Viele Börsenindizes haben in den vergangenen Monaten mehr als 20 Prozent an Wert verloren. Das weckt Ängste vor einer Stagflation oder gar einer Rezession. Ein Blick in die Geschichte.


Die Aktienbörsen haben ein sehr schwieriges erstes Halbjahr hinter sich. Viele der Leitindizes befinden sich in einem sogenannten Bärenmarkt – damit ist gemeint, dass ihre Kurse um 20 Prozent oder mehr unter ihre letzten Höchststände gefallen sind.

Das US-Leitbarometer S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
hat allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 20,6 Prozent an Wert verloren, der amerikanische Technologieindex
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
sogar 29,5 Prozent. Der Index der 50 grössten kotierten Unternehmen der Euro-Zone, der Euro-Stoxx 50
SX5E (965814) 965814
, liegt seit Anfang Jahr mit 19,4 Prozent im Minus, der Swiss-Market-Index (SMI) mit 17 Prozent.

Andere Risiko-Anlagen wie Kryptowährungen hat es noch viel heftiger erwischt. Laut der Investmentgesellschaft Schroders lag der Gesamtwert dieses Markts Ende Juni noch bei 900 Milliarden Dollar, während er noch Ende vergangenen Jahres ein Höchst von 2900 Milliarden Dollar erreicht hatte. ...

https://www.nzz.ch/finanzen/aktien/....-die-rezession-ld.1691173
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill

Seite 15 von 15
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Indizes » SX5E - Euro Stoxx 50 - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!