Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Clubmitgliedschaft   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Tesla, Batterietechnik, Energiewende
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 45947
Trades: 467
Gefällt mir erhalten: 4345
PN schreiben

 

Beitrag81/951, 25.05.22, 15:29:07 
Antworten mit Zitat
Wind und Solarbranche
https://www.manager-magazin.de/unte....8d-4e8e-87a9-f76f3eb0f988
Marantha!
Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 7337
Gefällt mir erhalten: 499
PN schreiben

 

Beitrag80/951, 27.05.22, 18:22:16 
Antworten mit Zitat
Polestar: StoreDot Silizium-Akkus sollen mit 5-min-Schnellladen bis zu 160 km schaffen

Nach Volvo ist nun auch Polestar bei dem Spezialisten für Hochleistungs-Silizium-Antriebsbatterien StoreDot eingestiegen. Polestar sichert sich mit dem Investment in StoreDot den Zugang zu deren speziellen Batterietechnologie.
..Bis 2024 will StoreDot E-Auto-Batterien herstellen, die so schnell genug Energie speichern können, dass nach einer Ladezeit von nur fünf Minuten eine Reichweite von bis zu 160 Kilometer möglich ist.

..das Fraunhofer ISI sieht kurzfristig keine Super-Batterie für Elektroautos kommen. [siehe unten]
https://www.notebookcheck.com/Poles....km-schaffen.622841.0.html
https://www.youtube.com/watch?v=2gQIGUSsCyA


Die Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI zur Feststoffbatterie dürfte in der Automobilbranche für Katerstimmung sorgen. Denn die Hersteller von Elektroautos wünschen sich sehnlichst die Feststoffbatterie für ihre E-Autos als leichtere, effizientere und sicherere Alternative zur dominierenden Lithium-Ionen-Batterie (LIB) und hätten die E-Auto-Akkus ohne flüssiges Elektrolyt am liebsten sofort heute. Daraus wird allerdings offenbar so schnell nichts.
Das Fraunhofer ISI hat eine Roadmap für Feststoffbatterien herausgegeben, die Entwicklungspotenziale von Feststoffbatterien mit denen heute gängigen Lithium-Ionen-Akkus für den Zeitraum der kommenden 10 Jahre vergleicht
..
https://www.notebookcheck.com/Fraun....os-in-Sicht.619915.0.html
https://www.isi.fraunhofer.de/de/co....en/batterieforschung.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50018
Gefällt mir erhalten: 7613
PN schreiben

 

Beitrag79/951, 30.05.22, 15:02:33 
Antworten mit Zitat
THE WORLD'S FIRST ALL-ELECTRIC SUPERTRUCKS GMC HUMMER EV PICKUP AND SUV

https://www.gmc.com/electric/hummer-ev/gallery
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 105106
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4941
PN schreiben

 

1

Beitrag78/951, 08.06.22, 09:00:47 
Antworten mit Zitat
AKKUTECHNIK: Solid Power baut erste Festkörperakkus für Ford und BMW
Es sind immer noch Prototypen, aber in ausreichender Größe und Zahl, um damit erste Autos ausstatten zu können. Die Technik nähert sich dem Markt.
[...] https://www.golem.de/news/akkutechn....-und-bmw-2206-165917.html
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 105106
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4941
PN schreiben

 

Beitrag77/951, 13.06.22, 11:01:01 
Antworten mit Zitat
AKKUTECHNIK: Produktionschefin von Quantumscape tritt zurück
Nach nur 11 Monaten im Amt tritt die Produktionchefin des Akku-Herstellers Quantumscape zurück, die bereits für Tesla und Panasonic gearbeitet hat.
[...] https://www.golem.de/news/akkutechn....-zurueck-2206-166065.html
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Spargelhauptstadt
Beiträge: 24889
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 222
PN schreiben

 

Beitrag76/951, 13.06.22, 11:12:49  | Toyota stellt 8,7-kWh-Hausakku auf Basis eines Autoakkus vor
Antworten mit Zitat
Toyota stellt 8,7-kWh-Hausakku auf Basis eines Autoakkus vor

https://www.golem.de/news/energiewe....kkus-vor-2206-166064.html
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | peketec - Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50018
Gefällt mir erhalten: 7613
PN schreiben

 

Beitrag75/951, 13.06.22, 11:36:49 
Antworten mit Zitat
Biden Plan for EV Chargers on Highways Meets Skepticism in Rural West -- WSJ

13 June 2022, 12:30, By Jennifer Hiller

The U.S. government wants fast EV-charging stations every 50 miles along major highways. Some Western states say the odds of making that work are as remote as their rugged landscapes.

States including Utah, Wyoming, Montana, New Mexico and Colorado are raising concerns about rules the Biden administration has proposed for receiving a share of the coming $5 billion in federal funding to help jump-start a national EV-charging network. The states say it will be difficult, if not impossible, to run EV chargers along desolate stretches of highway.

"There are plenty of places in Montana and other states here out West where it's well more than 50 miles between gas stations," said Rob Stapley, an official with the Montana Department of Transportation. "Even if there's an exit, or a place for people to pull off, the other big question is: Is there anything on the electrical grid at a location or even anywhere close to make that viable?"

The Biden administration is trying to accelerate the rollout of fast chargers to help speed adoption of electric vehicles -- which auto makers from Volkswagen AG to Ford Motor Co. plan to produce en masse in coming years -- and to help reassure drivers that they can recharge quickly and won't run out of power on the open road.

So far, the build-out has been slow. There are still too few EVs on the road to make operating chargers profitable, and states have struggled with how to use public funding fairly to create a new service industry. Most EVs currently have ranges of around 300 miles or less. Fast chargers repower an EV in about 30 minutes.

States this year will start to receive $615 million, the first phase of the $5 billion approved for highway charging in the $1 trillion infrastructure bill that Congress passed and that was signed into law last year. States plan to request waivers to some of the proposed rules, including the every-50-miles requirement, and another rule that calls for the chargers to be within one mile of highway exits, state officials say.

Plans are due by Aug. 1 to the federal government, which said it might grant exceptions in "very limited circumstances" for issues such as extraordinary cost. Stephanie Pollack, deputy administrator of the Federal Highway Administration, said Thursday that rural states might be granted exceptions "to reflect their unique characteristics."

In Utah, sites with lighting and amenities are often located "5 to 10 miles beyond the 50-mile requirement," said John Gleason, a spokesman with the Utah Department of Transportation.

In Wyoming, the 70-mile stretch of Interstate 90 between Gillette and Buffalo has no gas stations that might apply for grant funding for chargers. "There's physically nothing there," said Luke Reiner, director of the Wyoming Department of Transportation. "We think the return on investment is pretty tough."

Mr. Reiner said the state might ask if it can offer emergency roadside assistance instead of chargers. EV drivers who get stranded along rural stretches could be rescued by the electric equivalent of someone showing up with a gas can.

"We do respect the fact that nobody wants to run out of fuel, and we don't want you to run out of fuel or electricity either," Mr. Reiner said.

Rest stops on interstate highways, which have electric service in remote areas, are off the table for fast chargers because most commercial activity was prohibited decades ago by Congress to avoid competition with truck stops and gas stations. Those industries argued during last year's infrastructure-bill debates that fast chargers at rest stops would stifle private investment in EV charging.

"You can't really have businesses develop at exits if you have them at rest stops," said Doug Kantor, general counsel for the National Association of Convenience Stores.

The rest-stop rules leave states with some unappealing choices for charging, said Joe De La Rosa, a special projects chief at the New Mexico Department of Transportation.

"The reason those exist is that there's nowhere else to stop," Mr. De La Rosa said. "This is the middle of nowhere. There's no lighting, there's no sidewalk, there's nothing to do while you're there, there's no power grid."

Officials in EV-friendly Colorado, which has approved more than $400 million in state and utility spending on charging, say the inability to tap highway rest stops presents a challenge.

"I would definitely appreciate more flexibility around charging infrastructure and rest areas," Gov. Jared Polis, a Democrat, said. He and Idaho Gov. Brad Little, a Republican, wrote a letter to the U.S. Transportation Department in January on behalf of Western governors, asking for leniency in locating EV chargers.

Some Western states are unhappy over the federal determination of which U.S. highways should have the chargers, which is a carry-over from 2015 legislation for alternative-fuels roadways.

Mr. De La Rosa of New Mexico said it could result in a disproportionate number of charging stations in the southeast part of the state, and none in the northwest. "It's not apparent here in New Mexico how those decisions were made," he said.

Utah's population is largely clustered in cities along the Wasatch Front and Interstate-15 in the northern and southern parts of the state, and there are concerns that spending on remote locations could skip serving the routes most delivery drivers and residents use, said Kim Frost, executive director of the Utah Clean Air Partnership.

"There are places in Utah that are desert where no one will ever utilize those chargers," she said.

Write to Jennifer Hiller at jennifer.hiller@wsj.com

(END) Dow Jones Newswires - June 13, 2022 05:30 ET (09:30 GMT) - Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Spargelhauptstadt
Beiträge: 24889
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 222
PN schreiben

 

Beitrag74/951, 14.06.22, 18:22:35  | Schaeffler entwickelt 4-in-1-Achse für Elektroautos
Antworten mit Zitat
Schaeffler entwickelt 4-in-1-Achse für Elektroautos

Der Autozulieferer Schaeffler hat einen neuen elektrischen Achsenantrieb für Elektroautos entwickelt, der deutlich effizienter arbeiten soll. ...
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | peketec - Club
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag73/951, 15.06.22, 16:52:48 
Antworten mit Zitat
Neuere Plug-in Hybridfahrzeuge weichen beim Kraftstoffverbrauch noch stärker von Testzyklen ab als frühere Modelle

https://www.isi.fraunhofer.de/de/pr....g-in-Hybridfahrzeuge.html Centficken Centficken Centficken kichern
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag72/951, 15.06.22, 16:55:23 
Antworten mit Zitat
Die „Arena del Futuro“ belegt die Leistungsfähigkeit der dynamischen induktiven Ladetechnologie für Elektroautos

https://www.media.stellantis.com/de....lektroautos?adobe_mc_ref=
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 45947
Trades: 467
Gefällt mir erhalten: 4345
PN schreiben

 

Beitrag71/951, 21.06.22, 14:28:19 
Antworten mit Zitat
Er zeigt wieder sein wahres Gesicht......der Lobbyistenhort für die Automobilbranche.
Alles verhindern was wirklich wichtig ist. wallbash
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Lind....nden-article23413078.html
Marantha!
Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag70/951, 21.06.22, 16:34:00 
Antworten mit Zitat
https://www.merkur.de/wirtschaft/de....ffinerie-zr-91613020.html
# https://youtu.be/CCiXCLbM2-k kichern
greenhorn schrieb am 21.06.2022, 14:28 Uhr
Er zeigt wieder sein wahres Gesicht......der Lobbyistenhort für die Automobilbranche.
Alles verhindern was wirklich wichtig ist. wallbash
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Lind....nden-article23413078.html

Lieber Brathahn als Gashahn! # https://i.pinimg.com/564x/31/6e/1c/....3df92150504e063911562.jpg
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

Beitrag69/951, 21.06.22, 16:56:42 
Antworten mit Zitat
Konsequenz aus den schlechten Wahlergebnissen. Wurden als zu "grün" wahrgenommen in der Koalition und nun redet man halt verstärkt wieder Blech weil die vermeintliche Zielwählerschaft das hören will. Ist ja nicht mal mehr lobbygesteuert. Ausser BMW haben doch eh schon alle Hersteller ein Ende deutlich vor 2035 angekündigt. Stellantis nun aus dem europäischen Verband ausgetreten, der wird gerade von BMW geleitet.
Krach beim europäischem Autoherstellerverband: Stellantis kehrt Acea den Rücken
https://motorjournalist.de/2022/06/....s-kehrt-acea-den-ruecken/
Kerberos schrieb am 21.06.2022, 16:34 Uhr
https://www.merkur.de/wirtschaft/deutschland-ukraine-news-russland-oel-embargo-eu-indien-export-raffinerie-zr-91613020.html
# https://youtu.be/CCiXCLbM2-k kichern
greenhorn schrieb am 21.06.2022, 14:28 Uhr
Er zeigt wieder sein wahres Gesicht......der Lobbyistenhort für die Automobilbranche.
Alles verhindern was wirklich wichtig ist. wallbash
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Lind....nden-article23413078.html
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

Beitrag68/951, 21.06.22, 17:01:23 
Antworten mit Zitat
Tesla profitiert weiter, schon wieder weltweite Preiserhöhung letzte Woche. Nun auch das Model Y Performance in Grünheide betroffen. Andere Hersteller erhöhen ebenfalls. Damit fällt man schon oft aus den Fördergrenzen raus, scheint auch nicht mehr hinderlich zu sein. Auf der Strecke bleibt momentan das erschwingliche Auto für den kleineren Geldbeutel, da hat Stellantis recht. Kann sein, dass die Chinesen hier demnächst einfallen, wenn die hiesigen Hersteller zu gierig werden.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag67/951, 23.06.22, 15:08:02 
Antworten mit Zitat
Ist wie mit Benzin... kichern
https://www.indiamart.com/proddetai....tric-car-22291755155.html
300euretten für 10 kWh. Wenn Sie dann in paar Jahren für 3000€/10 kWh mit allen Normen&highEnd Status feil geboten werden will sie jeder.
# https://youtu.be/nr6GyinkWr0 Laughing
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

Beitrag66/951, 23.06.22, 18:41:25 
Antworten mit Zitat
Wahnsinn was da verballert wird. Hammer Seite übrigens. Kannte ich noch nicht. up, daumen

Food vs fuel: Europe burns 19 million bottles of sunflower and rapeseed oil every day in cars

Vegetable oil prices soar and supermarkets resort to rationing while Europe continues to burn food crop biofuels.
https://www.transportenvironment.or....ed-oil-every-day-in-cars/

Kerberos schrieb am 23.06.2022, 15:51 Uhr
Nutella Truppe Vorrunden... Shocked Crying or Very sad
https://www.greencarcongress.com/2022/06/20220623-te.html
#nudossiallin kichern
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 105106
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4941
PN schreiben

 

2

Beitrag65/951, 24.06.22, 08:40:24 
Antworten mit Zitat
AKKUTECHNIK:CATLs Qilin Batterie schlägt Teslas 4680 Akku deutlich
Der größte Akkuhersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
[...]
Das ist vollständige technologische Dominanz im Kernbereich der Elektromobilität. Westliche Hersteller täten gut daran, diese Tatsache wahrzunehmen und ähnliche Technologien zu entwickeln. Sie liegen mit ihren veralteten modularen Akkupacks mindestens 5 Jahre hinter der Entwicklung in China zurück, und der Abstand wächst.
[...]
Die Autoindustrie steht heute vor einer viel größeren Herausforderung als beim Markteintritt der japanischen Hersteller in den 1970er Jahren.
[...] https://www.golem.de/news/akkutechn....utlich-2206-166375-2.html
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

Beitrag64/951, 24.06.22, 13:17:09 
Antworten mit Zitat
Ankündigung hatten wir ja bereits im April.


Von Tesla weiter nicht viel neues zur 4680er
µ schrieb am 24.06.2022, 08:40 Uhr
AKKUTECHNIK:CATLs Qilin Batterie schlägt Teslas 4680 Akku deutlich
Der größte Akkuhersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
[...]
Das ist vollständige technologische Dominanz im Kernbereich der Elektromobilität. Westliche Hersteller täten gut daran, diese Tatsache wahrzunehmen und ähnliche Technologien zu entwickeln. Sie liegen mit ihren veralteten modularen Akkupacks mindestens 5 Jahre hinter der Entwicklung in China zurück, und der Abstand wächst.
[...]
Die Autoindustrie steht heute vor einer viel größeren Herausforderung als beim Markteintritt der japanischen Hersteller in den 1970er Jahren.
[...] https://www.golem.de/news/akkutechn....utlich-2206-166375-2.html
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

Beitrag63/951, 24.06.22, 13:19:41 
Antworten mit Zitat


Polestar erfolgreich an der Nasdaq gelistet
Göteborg, Schweden (ots) - Die schwedische Elektroautomarke Polestar wird ab dem
24. Juni an der Nasdaq in New York gehandelt. Polestar wird unter dem Kürzel
PSNY gehandelt.

Die Börsennotierung in den USA ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die
Marke, die sich seit ihrer Gründung 2017 zu einem globalen
Elektroautounternehmen entwickelt hat. Polestar verbindet auf einzigartige Weise
die Agilität eines Start-ups mit dem Know-how und den Fähigkeiten etablierter
Automobilhersteller und hat zwei preisgekrönte Fahrzeuge auf den Markt gebracht.
Weltweit sind davon bereits mehr als 55.000 Exemplare auf den Straßen unterwegs.

"Dies ist ein Moment, auf den das gesamte Team von Polestar stolz sein kann", so
Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. "Wir werden nun ein neues Kapitel in unserer
Geschichte aufschlagen, das sich in einem Wort zusammenfassen lässt: Wachstum.
Bis 2025 wollen wir 290.000 Autos pro Jahr verkaufen, zehnmal mehr als noch im
Jahr 2021. Wir betreiben bereits ein reales und erfolgreiches Geschäft; dieser
Börsengang gibt uns die Mittel und die Plattform, um unsere ehrgeizigen
Zukunftspläne umzusetzen und unsere branchenführenden Nachhaltigkeitsziele
voranzutreiben."

Das Börsendebüt an der Nasdaq folgt auf den starken Start im Jahr 2022. Polestar
meldete kürzlich einen Rekordabsatz für das bisherige Jahr und über 32.000
globale Kundenbestellungen für die vollelektrische Fließheck Limousine Polestar
2, was einer Steigerung von 290 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr
2021 entspricht. Zudem hat Polestar seine Präsenz von 19 Märkten Ende 2021 auf
mittlerweile 25 Märkte erhöht und verfügt über fast 130 Retail Standorte.

Thomas Ingenlath weiter: "Bis 2024 werden wir unsere Produktpalette um drei neue
Premium Elektroautos erweitern, beginnend mit der Markteinführung unseres ersten
SUV, dem Polestar 3, im Laufe dieses Jahres. Dieses attraktive Produktportfolio
wird die Basis für Polestars Wachstum in den attraktivsten, margenstarken
globalen Elektroauto-Segmenten sein."

Polestar wird am 28. Juni die Eröffnungsglocke an der Nasdaq in New York City
läuten, um sein Debüt als börsennotiertes Unternehmen zu feiern. Ein Livestream
der Zeremonie kann online unter
https://livestream.com/accounts/27896496/events/10423292 verfolgt werden.

Die Börsennotierung erfolgte durch einen Unternehmenszusammenschluss mit Gores
Guggenheim, Inc., über eine Special Purpose Acquisition Company, gegründet von
Tochtergesellschaften der Gores Group und Guggenheim Capital, LLC, der auf einer
Versammlung der Aktionäre von Gores Guggenheim am 22. Juni 2022 offiziell
genehmigt wurde.

-

Über Polestar

Polestar Automotive Holding UK PLC (Nasdaq: PSNY) ("Polestar") ist ein
schwedischer Hersteller für Premium Elektro Performance Fahrzeuge, der von Volvo
Car AB (publ.) (zusammen mit ihren Tochtergesellschaften "Volvo Cars") und der
Zhejiang Geely Holding Group Co., Ltd ("Geely") 2017 gegründet wurde. Polestar
profitiert von technischen und technologischen Synergien in Verbindung mit Volvo
Cars und dadurch von erheblichen Skaleneffekten.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göteborg, Schweden, und seine Fahrzeuge
sind derzeit in Europa, Nordamerika, China und Asien-Pazifik verfügbar. Bis 2023
plant das Unternehmen, seine Fahrzeuge in insgesamt 30 Märkten anzubieten.
Polestar produziert seine Fahrzeuge derzeit an zwei Standorten in China,
zukünftig ist die Produktion ebenfalls in den USA geplant.

In Deutschland hat Polestar seinen Sitz in Köln. Polestar Spaces wurden in Köln,
Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, München, Frankfurt und Berlin eröffnet, sowie
ein temporärer Space in Leipzig.

Das Polestar Produktportfolio umfasst zwei leistungsstarke Elektroautos.
Polestar 1 wurde zwischen 2019 und 2021 in Kleinserie gefertigt. Der elektrische
Performance Hybrid-GT mit Karbonfaserkarosserie verfügt über 609 PS, 1.000 Nm
und eine rein elektrische Reichweite von 124 km (WLTP) - dem besten Wert eines
Hybridautos weltweit zu dieser Zeit.

Polestar 2 ist das erste vollelektrische Volumenmodell des Unternehmens. Die
Polestar 2 Modellreihe umfasst drei Varianten basierend auf unterschiedlichen
Batteriegrößen bis zu 78 kWh sowie Dual Motor und Single Motor Antrieben mit bis
zu 300 kW / 408 PS und 660 Nm.

Ab 2022 plant Polestar die Markteinführung eines neuen Elektrofahrzeugs pro
Jahr, beginnend mit Polestar 3 - dem ersten elektrischen Performance SUV des
Unternehmens, der voraussichtlich im Oktober 2022 präsentiert wird. Im Jahr 2023
soll Polestar 4 folgen, ein kleineres, elektrisches Performance SUV Coupé.

Für 2024 ist die Markteinführung des Polestar 5 geplant. Der viertürige
Performance-GT mit Elektroantrieb stellt die Weiterentwicklung des Polestar
Precept dar - jenes Konzeptfahrzeugs, das Polestar 2020 vorgestellt und als die
Zukunftsvision der Marke in Bezug auf Design, Technologie und Nachhaltigkeit
präsentiert hat. Polestar hat sich zum Ziel gesetzt, seine Klimaauswirkungen mit
jedem neuen Modell zu verringern und bis 2030 ein wirklich klimaneutrales Auto
zu produzieren.

Anfang März 2022 enthüllte Polestar sein zweites Konzeptfahrzeug, ein Electric
Performance Roadster, der auf den Design-, Technologie- und
Nachhaltigkeitsambitionen von Precept aufbaut und die Vision der Marke für
zukünftige Sportwagen zeigt. Das Hardtop Cabrio stellt eine Weiterentwicklung
der einzigartigen Designsprache dar, die erstmals von Precept gezeigt wurde, und
betont ein dynamisches Fahrerlebnis. Das Konzept führt den Fokus auf
Nachhaltigkeit und Technologie weiter und zielt auf eine größere Zirkularität
ab.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag62/951, 25.06.22, 14:04:10 
Antworten mit Zitat
Noch interessanter wird dann:
https://insideevs.de/news/564185/ca....m-markenunabhangig-evogo/
200km Reichweite genügt zu 99% der Nutzungszeit des Standzeugs.
Wenn Sie Jetzt noch Induktionsspuren in allen Ballungszentren bauen ist die Ladesäule komplett abgeschafft.
#wiederdirtydeutschediesel kichern
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

2

Beitrag61/951, 26.06.22, 20:15:52 
Antworten mit Zitat
Bei Sonnenschein wird die Solaranlage von Herrn Husemann abgeschaltet
An mehr als 90 Tagen wurde die Anlage eines Mittelständlers in diesem Jahr schon zwangsabgeregelt. Ein Einzelfall oder drohende Normalität? Netzbetreiber, Solarwirtschaft und Bundesnetzagentur sind sich uneins.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/s....56-47e2-8a8a-b7a0d530bf51
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag60/951, 27.06.22, 11:46:44 
Antworten mit Zitat
Wir haben halt ein Stromüberschussproblem entsprechend standen hier am We auch wieder 25Mw an Windkraft still. Franzosen AKW müssen auch gerade nicht ersetzt werden (keine E Heizung läuft) ergo müssen unsere 3 letzten def mit russ./chin. Brennstäben unbedingt neu bestückt werden, weil sie ja soviel Prozess&Fernwärme liefern.
#gez.radioactivman kichern
Elfman schrieb am 26.06.2022, 20:15 Uhr
Bei Sonnenschein wird die Solaranlage von Herrn Husemann abgeschaltet
An mehr als 90 Tagen wurde die Anlage eines Mittelständlers in diesem Jahr schon zwangsabgeregelt. Ein Einzelfall oder drohende Normalität? Netzbetreiber, Solarwirtschaft und Bundesnetzagentur sind sich uneins.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/s....56-47e2-8a8a-b7a0d530bf51
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50018
Gefällt mir erhalten: 7613
PN schreiben

 

Beitrag59/951, 28.06.22, 15:51:41 
Antworten mit Zitat
EV Charging Stocks, and Even Tesla, Can Get a Bump From Volkswagen's Deal -- Barrons.com
TL0 (A1CX3T) A1CX3T
VOW3 (766403) 766403


Al Root

Auto giant Volkswagen and industrial giant Siemens are investing money into electric-vehicle charging network Electrify America. It's a privately held EV charging company, but the deal offers a nice comparison for the publicly traded EV charging names.

Electrify America is a network of fast-charging EV stations. At the end of the first quarter, the company had about 730 locations and 2,400 individual charging points. Over time, Electrify America plans to spend $2 billion over 10 years to increase the network to about 1,800 locations.

Some of that cash will come from Siemens (ticker: SIE.Germany) and Volkswagen (VOW3.Germany).

On Tuesday, Electrify America announced that Siemens was investing more than $100 million into the company. In addition, Volkswagen is increasing its original commitment, which was $2 billion, but didn't specify the amount. All in all, Electrify announced $450 million of new equity investments, valuing the company at almost $2.5 billion.

That's a positive valuation comparison for the industry.

Comparing EV charging networks isn't easy because none of them have substantial earnings yet. Most, rather, are in investment mode. In addition, some companies sell equipment and software, while others operate stations with the equipment they produce. And some networks have relatively more direct-current, fast-charging locations, while others have relatively more chargers that are slower tech. The slower technology is easier and cheaper to install.

Still, the $2.5 billion mark for Electrify America is a solid number.

EVgo (EVGO) is a fast-charging network, similar to Electrify America. It has about 850 fast charging locations and it's valued at roughly $1.5 billion, net of the cash it has on its balance sheet.

ChargePoint (CHPT) has more than 180,000 ports active, including a mix of the faster and slower charging equipment. It's valued at roughly $5 billion net of cash.

And Allego (ALLG) is a network operating in Europe with about 33,000 charging ports. That company is valued at about $1.7 billion.

EVgo and ChargePoint shares are both up about 0.5% in premarket trading. Allego shares are about 5%. S&P 500 and Dow Jones Industrial Average futures are up both up about 0.6%.

The publicly traded players are popular with analysts. Three out of four analysts covering Allego stock rate shares Buy. Eight of 12, or 67%, of analysts covering EVgo stock rate shares Buy, and 67% of analysts covering ChargePoint stock rate shares Buy.

The average analyst price targets imply gains of almost 100% on average for the three. The gains looks big because the stocks haven't been doing well. The three are down roughly 30% year to date on average and down about 67% on average from their 52-week highs. Inflation and rising interest rates have sapped some investor enthusiasm for stocks that don't earn money.

Investors shouldn't forget about Tesla (TSLA) either. Its fast charging network has more than 33,000 ports. That's roughly 13 times the size of Electrify America. Using the current valuation for Electrify America yields a value of roughly $31 billion for the Tesla network. That's a nice amount, but only about 4% of Tesla's current market capitalization.

Tesla stock is up about 0.5% in premarket trading.

Write to Al Root at allen.root@dowjones.com

(END) Dow Jones Newswires - June 28, 2022 09:38 ET (13:38 GMT) - Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
The Ord
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 23427
Trades: 298
Gefällt mir erhalten: 3838
PN schreiben

 

Beitrag58/951, 01.07.22, 10:41:31 
Antworten mit Zitat
moin Smile
welches sind eure Top-Aktien für Lithium und Batterien ?
Also die großen Player die die märkte dominieren werden .
Danke vorab vino
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag57/951, 04.07.22, 21:09:11 
Antworten mit Zitat
https://www.electrive.net/2022/05/1....-in-schweden-und-den-usa/
https://www.clarios.com/de/who-we-are/our-history
https://en.wikipedia.org/wiki/Brookfield_Business_Partners
https://de.wikipedia.org/wiki/Sandvik

catl nat. mit tesla marktführer... kichern
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 45947
Trades: 467
Gefällt mir erhalten: 4345
PN schreiben

 

Beitrag56/951, 05.07.22, 08:51:50 
Antworten mit Zitat
Hallo, persönlich setzte ich da eher auf ETF´s

The Ord schrieb am 01.07.2022, 10:41 Uhr
moin Smile
welches sind eure Top-Aktien für Lithium und Batterien ?
Also die großen Player die die märkte dominieren werden .
Danke vorab vino

Marantha!
Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Spargelhauptstadt
Beiträge: 24889
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 222
PN schreiben

 

Beitrag55/951, 07.07.22, 09:59:24 
Antworten mit Zitat
Endlich tut sich auch für Handwerker etwas mehr im Sektor up, daumen
https://www.autobild.de/artikel/for....sktop.AR_1.AR_11.autobild
kichern
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | peketec - Club
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag54/951, 08.07.22, 15:55:50 
Antworten mit Zitat
ergo viele kleine benötigen weniger kühlleistung als ein paar grosse. gruebel
es werden gerade viele gaskraftwerke in frankreich gebaut da viel günstiger&schneller zu errichten.
alles in summe nicht zielführend. wenn schon eine so grosse küste vorhanden ist, an der extrem viele möglichkeiten vorhanden sind energie zu speichern.
aber die loobies verrichten halt in brüssel ihren job hervorragend. Rolling Eyes
vor 3w mir wieder das gejammer eines jägers angehört, wieviel wildschwein er wegwerfen muss, da sie tief schürfen zu den eichentrüffeln & auf die cs-137 schicht stossen, welche noch mindesten 70 jahre vorhanden sein wird.
ergo ein "menschliches" versagen reicht immer für ein paar generationen das leben schön unangenehm zu machen. die franzosen erhöhen mit ihrer politik diese wahrescheinlichkeit. whistle
p.s. von akw küstenprojekten, welche jahrzehnte dauern & heute absolut niemand mehr auch nur ein cent gibt auf prognosen zu erhöhung des meeresspiegel, brauchen wir dann garnicht anfangen.
Data schrieb am 08.07.2022, 01:37 Uhr
genau, da steht es auch nochmal. geht um die erwärmung der flüsse. darum baut man auch neue direkt am ärmelkanal und mini akws der neuen generation im landesinneren. die haben weniger kühlbedarf. im winter ist es dann bei den alten akws genau andersherum. wenn dunkelflaute in deutschland ist gerade im energieintensiven dezember geht es rückwärts, besonders wenn es dann wieder zusätzlich so ein windarmer herbst/winter wird wie letztes jahr. da haben wir die gasreserven besonders verstromt.
Kerberos schrieb am 07.07.2022, 21:40 Uhr
https://www.energiezukunft.eu/wirtschaft/atomenergieland-frankreich-braucht-jetzt-mehr-gas-und-oekostrom/ whistle
# goodoldgermansolarstromrettungspaket kichern
https://www.merkur.de/bayern/deutsc....reis-kosten-91651098.html

Data schrieb am 07.07.2022, 03:36 Uhr
ist weniger ein problem für die kraftwerke. die kommen auch mit höheren temperaturen klar. das liegt meist eher an umweltauflagen bezüglich temperatur des rücklaufs, die in anderen ländern lockerer ist als in deutschland. für kraftwerke in der nähe von meeren ist das z.b. sowieso egal, sonst könnten länder wie indien und co nie akws bauen.
Kerberos schrieb am 06.07.2022, 22:49 Uhr
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal
# itswar #naturewillwin Cool kichern
könnte interessant werden welche von denen in zukunft noch "kühlbar" sind... whistle
https://upload.wikimedia.org/wikipe...._plants_map_France-de.svg
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10346
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2354
PN schreiben

 

1

Beitrag53/951, 11.07.22, 16:09:22 
Antworten mit Zitat
Indielux nun mit fertigem Produkt und erfolgreicher kickstarterkampagne:

Der Schlüssel zum eigenen Solarstrom

Mit dem prämierten ready2plugin Einspeisewächter kann die eigene Solarstromerzeugung erstmals komplett selbst in die Hand genommen werden. Unser Versprechen: Stromeinspeisung direkt in die Steckdose bis 1.800 Watt - ohne Elektriker und Zählertausch.

https://www.kickstarter.com/project....en-solarstrom/description

https://www.indielux.com/

(Konzept ist mir ehrlich gesagt immer noch nicht klar- für den Sensor wird trotzdem ein Elektriker gebraucht)
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18600
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 236
PN schreiben

 

Beitrag52/951, 12.07.22, 23:11:15 
Antworten mit Zitat
Fiat entthront Tesla: Die zehn beliebtesten Elektroautos 2022

https://www.handelsblatt.com/mobili....oautos-2022/28048678.html

#ridinthe500 kichern

Seite 30 von 32
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Tesla, Batterietechnik, Energiewende Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!