Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Branchen » Tuerkei - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Breite
              Autor                     Nachricht
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 17088
Trades: 812
Gefällt mir erhalten: 3614
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/279, 13.09.18, 13:02:47 
Antworten mit Zitat
kleiner Zinsschritt kichern
Der_Dude schrieb am 13.09.2018, 13:01 Uhr

dpa- AFX: *TÜRKISCHE NOTENBANK HEBT LEITZINS VON 17,75 AUF 24,00 PROZENT AN
-
kichern

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 25752
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6438
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/279, 14.09.18, 11:36:13 
Antworten mit Zitat
Erdogan: Geduld mit Zentralbank ist begrenzt :dog:
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat abermals die Geldpolitik der türkischen Zentralbank kritisiert. Einen Tag nach einer kräftigen Zinsanhebung durch die Notenbank sagte Erdogan am Freitag vor Parteianhängern, seine Geduld mit der Geldpolitik der Währungshüter habe Grenzen. Die seien jetzt "recht hoch". "Wir werden die Ergebnisse der Unabhängigkeit sehen", sagte Erdogan mit Blick auf die formelle Unabhängigkeit der türkischen Zentralbank von der politischen Führung. ...
https://www.finanznachrichten.de/na....bank-ist-begrenzt-016.htm
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32489
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 1998
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/279, 18.09.18, 08:25:55 
Antworten mit Zitat
Die Goldreserven sind zum Krisenindikator in der geworden. An ihnen dürfte sich ablesen lassen, wie es wirklich um die ökonomische Lage bestellt ist. Das Land muss in den kommenden zwölf Monaten kurzfristige Devisenkredite in Höhe von 118 Milliarden Dollar ablösen, 15 Prozent davon fallen auf staatliche Banken, 44 Prozent auf private Institute. Viele Institute haben die Verbindlichkeiten mit Gold hinterlegt. Sollte es nicht gelingen, Dollar aufzutreiben, müssen sie diese Edelmetallsicherheiten verkaufen. Und das wäre dann ein untrügliches Zeichen dafür, dass sich die Krise zuspitzt.

„Die Türkei bewegt sich kurz- und mittelfristig am Rande der Insolvenz“, sagt Manuel Schimm von der BayernLB.

https://www.welt.de/wirtschaft/arti....bart-die-wahre-Krise.html
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 16543
Trades: 149
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/279, 18.09.18, 08:32:07 
Antworten mit Zitat
Zitat:
Viele Unternehmen, beispielsweise Immobilienentwickler, haben sich in Dollar oder Euro verschuldet, obwohl sie ihre Geschäfte in Lira machen.

Das ist doch quasi bei jeder Schwellenländerkrise so gewesen. Man sollte glauben, dass die Leute irgendwann mal schlauer werden...
wallbash
Der_Dude schrieb am 18.09.2018, 08:25 Uhr
Die Goldreserven sind zum Krisenindikator in der geworden. An ihnen dürfte sich ablesen lassen, wie es wirklich um die ökonomische Lage bestellt ist. Das Land muss in den kommenden zwölf Monaten kurzfristige Devisenkredite in Höhe von 118 Milliarden Dollar ablösen, 15 Prozent davon fallen auf staatliche Banken, 44 Prozent auf private Institute. Viele Institute haben die Verbindlichkeiten mit Gold hinterlegt. Sollte es nicht gelingen, Dollar aufzutreiben, müssen sie diese Edelmetallsicherheiten verkaufen. Und das wäre dann ein untrügliches Zeichen dafür, dass sich die Krise zuspitzt.

„Die Türkei bewegt sich kurz- und mittelfristig am Rande der Insolvenz“, sagt Manuel Schimm von der BayernLB.

https://www.welt.de/wirtschaft/arti....bart-die-wahre-Krise.html
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 44202
Trades: 26
Gefällt mir erhalten: 853
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/279, 18.09.18, 08:47:43 
Antworten mit Zitat
Vor kurzem noch der Frankenschock für nicht wenige osteuropäische Kreditnehmer Confused

armani schrieb am 18.09.2018, 08:32 Uhr
Zitat:
Viele Unternehmen, beispielsweise Immobilienentwickler, haben sich in Dollar oder Euro verschuldet, obwohl sie ihre Geschäfte in Lira machen.

Das ist doch quasi bei jeder Schwellenländerkrise so gewesen. Man sollte glauben, dass die Leute irgendwann mal schlauer werden...
wallbash
Der_Dude schrieb am 18.09.2018, 08:25 Uhr
Die Goldreserven sind zum Krisenindikator in der geworden. An ihnen dürfte sich ablesen lassen, wie es wirklich um die ökonomische Lage bestellt ist. Das Land muss in den kommenden zwölf Monaten kurzfristige Devisenkredite in Höhe von 118 Milliarden Dollar ablösen, 15 Prozent davon fallen auf staatliche Banken, 44 Prozent auf private Institute. Viele Institute haben die Verbindlichkeiten mit Gold hinterlegt. Sollte es nicht gelingen, Dollar aufzutreiben, müssen sie diese Edelmetallsicherheiten verkaufen. Und das wäre dann ein untrügliches Zeichen dafür, dass sich die Krise zuspitzt.

„Die Türkei bewegt sich kurz- und mittelfristig am Rande der Insolvenz“, sagt Manuel Schimm von der BayernLB.

https://www.welt.de/wirtschaft/arti....bart-die-wahre-Krise.html

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 25752
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6438
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/279, 19.09.18, 13:48:26 
Antworten mit Zitat
Amazon
AMZ (906866) 906866 1645,84-1646,85 906866
launches in Turkey

ISTANBUL (Reuters) - Amazon.com Inc said on Wednesday it had launched activities in Turkey, offering products across 15 categories to customers across the country. ..
https://www.reuters.com/article/us-....s-in-turkey-idUSKCN1LZ0GL
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 25752
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6438
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/279, 22.09.18, 10:58:33 
Antworten mit Zitat
Lira-Krise Keine deutschen Finanzhilfen für die Türkei
Die Lira hat seit Jahresbeginn gegenüber dem Dollar fast die Hälfte an Wert verloren. Bei einem Treffen des deutschen und türkischen Finanzministers waren Wirtschaftshilfen aus Berlin dennoch kein Thema.

Deutschland und die wollen den bevorstehenden Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Bundesrepublik zu einem Signal für den Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen machen. Deutsche Finanzhilfen für die Türkei seien aber kein Thema, sagte Finanzminister Olaf Scholz nach einem Treffen der Finanz-, Wirtschafts- und Energieminister beider Länder: "Wir können ausdrücklich berichten, dass die Türkei nicht um wirtschaftliche Hilfe nachgesucht hat heute im Gespräch, noch wird sie das tun bei Gesprächen, die der Präsident und die Kanzlerin führen.".....
http://www.spiegel.de/wirtschaft/so....erstuetzen-a-1229490.html

-------------------
Scholz: Türkei sucht nicht um Wirtschaftshilfe nach
BERLIN (Dow Jones)--Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) haben nach Gesprächen mit ihren türkischen Amtskollegen in Berlin die Bedeutung stabiler Wirtschaftsbeziehungen zu Ankara betont. Wirtschaftshilfe sei kein Thema der Gespräche, betonte Scholz aber. "Wir können ausdrücklich berichten, dass die Türkei nicht um wirtschaftliche Hilfe nachgesucht hat, weder heute im Gespräch, noch wird sie das tun bei den Gesprächen, die der Präsident und die Kanzlerin führen", sagte der Vizekanzler. "Deshalb ist das nicht das Thema." ..
https://www.finanznachrichten.de/na....schaftshilfe-nach-015.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 25752
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6438
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/279, 24.09.18, 13:42:27 
Antworten mit Zitat
Erdogan trifft führende deutsche Wirtschaftsvertreter in Berlin
Bei seinem Staatsbesuch in Deutschland wird der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan führende deutsche Wirtschaftsvertreter treffen. Das bestätigte am Montag ein enger Vertrauter von Erdogan, der Abgeordnete Mustafa Yeneroglu, der Deutschen Presse-Agentur. "Dass es dieses Treffen geben wird, und zwar am Freitagnachmittag, ist gesichert", sagte Yeneroglu, der in Deutschland aufgewachsen ist und jüngst in den Vorstand von Erdogans Regierungspartei AKP gewählt wurde. Unter den Teilnehmern seien Vertreter großer Unternehmen. Namen wollte er nicht nennen. ...
https://www.finanznachrichten.de/na....rtreter-in-berlin-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 25752
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6438
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/279, 24.09.18, 17:57:05 
Antworten mit Zitat
Sultan Erdogan wird langsam weichgeklopft kaffee

USD/TRY mit neuem Tagestief. Aktuell -3,32 % bei 6,0776
- Pastor Brunson könnte noch diesen Monat freikommen.
vor 18 Min
USD/TRY6,08164 TL-3,21%

US-Außenminister Pompeo: Pastor Brunson könnte noch in diesem Monat frei kommen. Rechne noch diese Woche mit Gesprächen mit türkischen Regierungsvertretern.


Zuletzt bearbeitet von SPQR__LEG.X am 24.09.2018, 18:05, insgesamt 2-mal bearbeitet

Seite 10 von 10
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Branchen » Tuerkei - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!