Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » World Largest Mining Companies, Senior Producers: Daten, Fakten, Entwicklungen, Aussichten, Pläne
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter 
Breite
06:45 NL/Ahold Delhaize NV, Trading Statement 4Q, Zaandam
06:45 CH/Zur Rose Group AG, Jahresumsatz, Frauenfeld
07:00 NL/ASML Holding NV, Jahresergebnis, Veldhoven
08:00 GB/Burberry Group plc, Trading Update 3Q, London
08:45 FR/Geschäftsklimaindex Januar
PROGNOSE: 103
zuvor: 104
09:00 DE/Handelsblatt, Fortsetzung Jahrestagung
"Energiewirtschaft" (bis 24.1.), u.a. Teilnahme von
Vattenfall-CEO Hall, Berlin
09:30 DE/Kabinett, Sitzung, Berlin
09:30 EU/EuGH, Urteil zu Dublin-III-Verordnung und Auswirkungen
der Brexit-Ankündigung, Luxemburg
09:30 EU/EuGH, Mündliche Verhandlung zu staatlichen Beihilfen
für die BMW-Produktion in Leipzig, Luxemburg
10:40 DE/Bundesforschungsministerin Karliczek,
Impulsreferat beim "Batterieforum Deutschland", Berlin
10:50 EU/EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts
11:00 DE/Bundesinnenminister Seehofer, PK zur Vorstellung der
Asylzahlen 2018 und des Migrationsberichts, Berlin
12:30 DE/Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner,
DIHK-Präsident Schweitzer, ZDH-Präsident Wollseifer u.a.,
PK zum Aktionsbündnis "Leben auf dem Land", Berlin
12:55 US/United Technologies Corp, Ergebnis 4Q, Hartford
13:00 US/Procter & Gamble Co, Ergebnis 2Q, Cincinnati
13:00 DE/Regierungs-PK, Berlin
13:00 DE/CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer und BDA-Präsident
Kramer, PK nach Treffen, Berlin
13:45 US/Abbott Laboratories, Ergebnis 4Q, Abbott Park
14:15 CH/Bundeskanzlerin Merkel, Rede beim Jahrestreffen des
World Economic Forum (WEF), Davos
16:00 EU/Index Verbrauchervertrauen Eurozone Januar
(Vorabschätzung)
PROGNOSE: -6,5
zuvor: -6,2
22:01 US/Texas Instruments Inc, Ergebnis 4Q, Dallas
22:15 US/Ford Motor Co, Ergebnis 4Q, Dearborn

- JP/BoJ, Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats und
Veröffentlichung des vierteljährlichen
Wirtschaftsberichts
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag40/340, 09.05.12, 09:27:02 
Antworten mit Zitat
May 08, 2012 17:30 ET

Kinross Reports 2012 First Quarter Results

Adjusted Net Earnings (4),(5) Increase 16%

Board Approves Dvoinoye Feasibility Study


http://www.marketwire.com/press-rel....results-tsx-k-1654553.htm

TORONTO, ONTARIO--(Marketwire - May 8, 2012) -

For more information, please see Kinross' 2012 first quarter Financial Statements and MD&A at www.kinross.com.

Kinross Gold Corporation (TSX:K)(NYSE:KGC) today announced its results for the first quarter ended March 31, 2012.

(This news release contains forward-looking information that is subject to the risks and assumptions set out in our Cautionary Statement on Forward-Looking Information located on page seven of this news release. All dollar amounts in this news release are expressed in U.S. dollars, unless otherwise noted.)

Financial and operating highlights:

•Production(1): 604,247 gold equivalent ounces, a 6% decrease over Q1 2011.
•Revenue: $1,036.6 million, an 11% increase over Q1 2011.
•Production cost of sales(2): $742 per gold equivalent ounce, compared with $545 in Q1 2011.
•Attributable margin(3): $902 per ounce sold, a 15% increase over Q1 2011.
•Adjusted operating cash flow(4): $339.7 million, a 14% decrease over Q1 2011. Adjusted operating cash flow per share was $0.30, compared with $0.35 in Q1 2011.
•Adjusted net earnings(4)(5): $203.1 million, a 16% increase over Q1 2011. Adjusted net earnings per share were $0.18, compared with $0.15 in Q1 2011.
•Reported net earnings(5): $105.7 million, or $0.09 per share, compared with $250.1 million, or $0.22 per share, for Q1 2011.
•Outlook: The Company expects to be within its 2012 forecast guidance for production (2.6 - 2.8 million attributable gold equivalent ounces) and production cost of sales ($670 - 715 per gold equivalent ounce).
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag39/340, 09.05.12, 09:30:18 
Antworten mit Zitat
May 08, 2012 17:30 ET

Kinross Reports 2012 First Quarter Results

Adjusted Net Earnings (4),(5) Increase 16%

Board Approves Dvoinoye Feasibility Study


http://www.marketwire.com/press-rel....results-tsx-k-1654553.htm

TORONTO, ONTARIO--(Marketwire - May 8, 2012) -

For more information, please see Kinross' 2012 first quarter Financial Statements and MD&A at www.kinross.com.

Kinross Gold Corporation (TSX:K)(NYSE:KGC) today announced its results for the first quarter ended March 31, 2012.

(This news release contains forward-looking information that is subject to the risks and assumptions set out in our Cautionary Statement on Forward-Looking Information located on page seven of this news release. All dollar amounts in this news release are expressed in U.S. dollars, unless otherwise noted.)

Financial and operating highlights:

•Production(1): 604,247 gold equivalent ounces, a 6% decrease over Q1 2011.
•Revenue: $1,036.6 million, an 11% increase over Q1 2011.
•Production cost of sales(2): $742 per gold equivalent ounce, compared with $545 in Q1 2011.
•Attributable margin(3): $902 per ounce sold, a 15% increase over Q1 2011.
•Adjusted operating cash flow(4): $339.7 million, a 14% decrease over Q1 2011. Adjusted operating cash flow per share was $0.30, compared with $0.35 in Q1 2011.
•Adjusted net earnings(4)(5): $203.1 million, a 16% increase over Q1 2011. Adjusted net earnings per share were $0.18, compared with $0.15 in Q1 2011.
•Reported net earnings(5): $105.7 million, or $0.09 per share, compared with $250.1 million, or $0.22 per share, for Q1 2011.
•Outlook: The Company expects to be within its 2012 forecast guidance for production (2.6 - 2.8 million attributable gold equivalent ounces) and production cost of sales ($670 - 715 per gold equivalent ounce).
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag38/340, 10.05.12, 08:33:11 
Antworten mit Zitat
May 10, 2012 02:06 ET

AngloGold Ashanti Q1 Earnings Double to $429m; Approves $1.9bn Growth Projects

http://www.marketwire.com/press-rel....jects-nyse-au-1655245.htm

JOHANNESBURG, SOUTH AFRICA--(Marketwire - May 10, 2012) - AngloGold Ashanti (NYSE: AU)

•Growth projects worth $1.9bn approved -- CC&V, Kibali, Mongbwalu.
•Adjusted headline earnings double year-on-year to $429m (111 US cents a share).
•Profit attributable to equity shareholders more than doubles year-on-year to $563m.
•EBITDA up 39% year-on-year to $800m compared to 22% average rise in gold price.
•Q1 Dividend declared of 100 SA cents per share (~13 US cents per share).
•Total cash costs of $794/oz, better than guidance.
•Production down 6% to 981,000oz due to safety stoppages in South Africa.
•All other operating regions met plans.
•La Colosa resource increases by a further 48%, or 7.9Moz, to 24.15Moz.
•Significant new resource potential emerging in Colombia, Guinea and Djibouti.
•Agreed to buy Mine Waste Solutions for $335m in cash.

AngloGold Ashanti (NYSE: AU) posted first-quarter adjusted headline earnings of $429m, more than double the same period a year earlier, and approved the development of three growth projects.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag37/340, 17.05.12, 15:46:23 
Antworten mit Zitat
IAMGold Corp. meldet Quartalsergebnisse

Kanadas IAMGold Corporation veröffentlichte am Freitag die ungeprüften finanziellen und operativen Ergebnisse für das erste Quartal 2012. Hier die wichtigsten Zahlen:

• Im Märzquartal erzielte das Unternehmen einen Umsatz aus fortgesetzten Operationen von 404,2 Mio. USD; 2% weniger als die 414 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

• Der den Aktionären zurechenbare Nettogewinn aus fortgesetzten Operationen betrug in den drei Monaten 119,2 Mio. USD oder 0,32 USD pro Aktie, im Vorjahresquartal hatte sich dieser auf 133,2 Mio. USD oder 0,36 USD pro Aktie belaufen. Der den Aktionären zurechenbare adjustierte Nettogewinn aus fortgesetzten Operationen erreichte 92,4 Mio. USD oder 0,25 USD je Aktie, verglichen mit 117,8 Mio. USD oder 0,32 USD je Aktie im ersten Quartal 2011.

• Der operative Cashflow aus fortgesetzten Operationen belief sich vor Änderungen des Betriebskapitals auf 185,7 Mio. USD oder 0,49 USD pro Aktie, verglichen mit 214,5 Mio. USD oder 0,57 USD je Aktie im ersten Quartal 2011.

• Die zurechenbare Goldproduktion betrug 207.000 Unzen (-11%), die durchschnittlichen Cashkosten betrugen 679 USD/oz.

• Die Niobproduktion belief sich auf 1.109.000 kg (+2%), die operative Marge lag unverändert bei 16 USD/kg.


© Redaktion MinenPortal.de

Redaktion, 14.05.12 - 10:33 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag36/340, 17.05.12, 15:46:50 
Antworten mit Zitat
Silver Wheaton Corp. veröffentlicht Quartalsergebnisse - Rekordumsätze!

Das kanadische Silberunternehmen Silver Wheaton Corporation veröffentlichte heute seine Quartalsergebnisse für das erste Quartal 2012. Die wichtigsten Punkte:

• Der Umsatz erreichte einen Rekord von 199,6 Mio. USD; verglichen mit den 158,2 Mio. USD im Vorjahreszeitraum ein Anstieg um 26%.

• Der Nettogewinn stieg im Vergleich zum ersten Quartal 2011 um 20% an, von 122,2 Mio. USD (0,35 USD/Aktie) auf 147,2 Mio. USD (0,42 USD/Aktie).

• Der operative Cashflow stieg um 29% auf 163,8 Mio. USD bzw. 0,46 USD/Aktie an (Q1 2011: 127,2 Mio. USD bzw. 0,36 USD/Aktie) an.

• Die zurechenbare Produktion stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8% an und erreichte 6,7 Mio. Unzen Silberäquivalent (6,6 Mio. Unzen Silber und 2.100 Unzen Gold)

• Die durchschnittlichen Cashkosten beliefen sich auf 4,08 USD pro Unze Silberäquivalent, im Vorjahresquartal waren es 4,07 USD/oz.


© Redaktion MinenPortal.de

Redaktion, 14.05.12 - 14:46 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag35/340, 17.05.12, 15:47:31 
Antworten mit Zitat
Barrick Gold erwartet in Peru Produktionsrückgang bei Gold

Lima - (www.emfis.com) - Der nordamerikanische Bergbaukonzern Barrick Gold senkt die Erwartungen für die Exploration aus den peruanischen Goldminen.

Wie das Unternehmen mitteilte, sei im laufenden Jahr die Ausbeutung von Gold aus seinen Vorhaben im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück gegangen. In 2011 seien noch insgesamt über 910.000 Unzen Gold gefördert worden. Die deutlich kleinere der beiden Goldminen werde voraussichtlich nur bis 2014 noch Gold haben.

EMFIS, 15.05.12 - 16:53 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag34/340, 17.05.12, 15:48:05 
Antworten mit Zitat
BHP, Anglo und Xstrata erweitern Kohleproduktion deutlich

Bogota - (www.emfis.com) - Die internationalen Bergbauriesen BHP Billiton, Anglo American, Xstrata und Glencore haben den Kohleabbau in Kolumbien deutlich verstärkt.

Wie offizielle Stellen bekanntgaben, sei der von den ausländischen Konzernen dominierte Kohlebergbau in den ersten drei Monaten in 2012 stark gewachsen. Die Ausbeutung habe um fast 15% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugenommen auf über 23 Millionen Tonnen Kohle. Es werde eine Jahresgesamtproduktion in 2012 von 97 Millionen Tonnen Kohle nach etwa 86 Millionen Tonnen im Vorjahr erwartet. Der Löwenanteil davon werde exportiert und im Ausland verkauft.


Die Investitionsampel steht auf Grün


Weiter wurde mitgeteilt, daß die Projektpipeline für Kohlevorhaben in Kolumbien gut gefüllt sei. Minen und Infrastruktur würden erweitert und erneuert werden.

EMFIS, 15.05.12 - 18:17 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag33/340, 17.05.12, 15:48:35 
Antworten mit Zitat
Rio Tinto befürchtet Gasengpässe wegen Asienexporten

Melbourne - (www.emfis.com) - Der Bergbaukonzern Rio Tinto hat Sorgen bezüglich der mittelfristigen Versorgung in Australien mit LNG geäußert.

Wie das Unternehmen von Down Under mitteilte, werde bereits soviel Gas auf Termin bis 2015 oder länger nach Asien verkauft, daß es mittelfristig zu Unterversorgungen mit LNG an der australischen Ostküste kommen könne. Die asiatischen Abnehmer würden immer länger laufende Gaslieferträge abschließen zu Preisen, die für viele australische Unternehmen ökonomisch nicht tragbar seien. Für die Produzenten von LNG seien die Exporte sicherlich ökonomisch attraktiv.


Auch lokale Regierungen schlagen in die Kerbe


Wie der Energieminister von NSW mitteilte, gelte es dafür Sorge zu tragen, daß die lokalen Abnehmer sowohl privater als auch geschäftlicher Seite, wie bei Minenbetreibern und Stromerzeugern, nicht die Leidtragenden dieser Entwicklung würden. Daher müsse die Regierung sicherstellen, daß die Versorgung mit Gas in Australien zu gewohnten Preisen gesichert werde, sei es durch Quoten oder andere Maßnahmen.

EMFIS, 16.05.12 - 16:25 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag32/340, 17.05.12, 15:49:11 
Antworten mit Zitat
BHP Billiton bremst bei Eisenerz und beschleunigt bei Kupfer

Melbourne - (www.emfis.com) - Der Rohstoffriese BHP Billiton erwartet signifikante Änderungen im Eisenerzmarkt.

Wie der Vorstandsvorsitzende des australischen Bergbaukonzerns, Marius Kloppers, mitteilte, werde sich der Markt bei Eisennerz in den nächsten fünfzehn Jahren zunehmend anders als zuletzt gewohnt darstellen. So sei die schwächende Nachfrage aus China ursächlich für den erwarteten weltweiten Rückgang der Nachfragesteigerungen. Investitionen in den Sektor seien daher nochmals zu überprüfen und gegebenenfalls auf dem jetzigen Niveau zu belassen oder sogar anzupassen nach unten. Langfristig werde für China ein Rückgang der Nachfrage von Eisenerzimporten gesehen, da das Land wohl auf recycelte Produkte aus Metallschrott und ähnliches zurückgreifen werde.


Kupfer wird weiter als lukrativ angesehen


Wie Koppers weiter mitteilte, erwarte BHP bei Kupfer ein anderes Szenario. Demnach soll bei dem roten Metall die langfristige Nachfrage stabil bleiben, wenn auch wohl mit kleinen Dellen. Daher werde in den Kupfersektor weiter kräftig investiert.

EMFIS, 16.05.12 - 18:06 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag31/340, 18.05.12, 21:22:42 
Antworten mit Zitat
Anglo American will massiv in die Zukunft investieren

London - (www.emfis.com) - Der Rohstoffkonzern Anglo American erwägt eine Verdoppelung des Budgets für Projekte.

Wie die Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Cynthia Carroll, mitteilte, habe die Konzernleitung für das nächste Jahr bereits über fünf Milliarden USD Ausgaben für bestehende und neue Vorhaben im Bergbausektor eingeplant. Auch für 2014 sei der Bestand an Investitionen auf über 3,5 Milliarden USD angewachsen. Dieser könne sich wegen neuer Projekt aber durchaus noch verdoppeln. Insgesamt habe der Konzern Vorhaben von über 100 Milliarden USD in der Pipeline. Diese würden sich über viele Rohstoff erstrecken, wie Kupfer, Kohle und Eisenerz.


Stramme Expansion für die nächsten Jahre geplant

Wie weiter mitgeteilt wurde, beabsichtige der Bergbaureise AngloAmerican, seine Produktion wegen der Nachfrage aus Asien bis 2014 um über 50% zu steigern. Das Budget für das laufende Jahr betrage auch schon 7 Milliarden USD.

EMFIS, 18.05.12 - 16:58 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag30/340, 18.05.12, 21:23:17 
Antworten mit Zitat
BHP Billiton kürzt Investitionen
Melbourne - (www.emfis.com) - Der Rohstoffkonzern BHP Billiton rudert ein wenig zurück und rückt von dem bisherigen höheren Ausgabenbudget ab.

Wie ein Vorstand des Unternehmens, Jacques Nasser, mitteilte, werde BHP nicht die bisher bis 2015 eingeplanten 80 Milliarden USD für Wachstumsprojekte ausgeben. So habe sich in den letzten Monaten das Umfeld für Investoren verschlechtert. Es werde quasi täglich hin und her überlegt, welche Projekte wie durchgeführt werden sollten. Bezüglich des Megaprojektes Olympic Dam sei BHP voll im Plan und werde Ende des Jahres über das Uran-Kupfer-Gold-Vorhaben entscheiden. Die Kohleprojekte seien derzeit generell auf dem Prüfstand wegen der im Juli in Australien startenden Steuerbelastung auf Kohle. Diese könne Auswirkungen auf die Tätigkeiten des Konzerns in dem Sektor haben. Australien habe sich in letzter Zeit sowieso zu einem Standort mit, im internationalen Vergleich, hohen Kosten entwickelt.


Noch keinen neuen Finanzierungs- und Zeitplan vorgestellt


Eine neues Budget wurde noch nicht mitgeteilt. Auch die quantitative Senkung der Ausgaben blieb der Öffentlichkeit verborgen.

EMFIS, 18.05.12 - 17:27 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag29/340, 17.06.12, 19:59:09 
Antworten mit Zitat
Brasiliens Petrobras erhöht Investitionen in Öl nochmals

Rio de Janeiro 15.06.2012 (www.emfis.com) Der brasilianische Energie-Konzern Petrobras weitet sein Ausgaben-Programm zur Erweiterung der Öl-Produktion weiter aus.

Wie das süd-amerikanische Unternehmen mitteilte, habe es sein Budget für neue Investitionen bis 2016 insgesamt auf über 236 Milliarden USD nach oben geschraubt. Davon sollen demnach als Löwenanteil etwa 142 Milliarden USD in die Suche nach neuen Lagerstätten mit Öl und deren Ausbeutung gesteckt werden. Auch bestehende Projekte sollen erweitert werden. In den Gas-Sektor sollen weitere 14 Milliarden USD gesteckt werden. Die Differenz verteile sich auf die anderen Geschäftsfelder.

Ziel des Programms ist das Erreichen und Verbleiben auf hohem Niveau


Der Konzern hatte erst kürzlich Rückgänge bei den Produktionszahlen gemeldet. Mit der Ausgabenerweiterung soll ein kontinuierlich hohes Produktionslevel erreicht werden. Angestrebt wird ein Wert von 3,3 Millionen Barrel Öl täglich. Die neuen Vorhaben sollen dazu beitragen.

Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag28/340, 17.06.12, 19:59:39 
Antworten mit Zitat
AngloAmerican will die Nummer 2 weltweit werden bei Kohle

Melbourne 15.06.2012 (www.emfis.com) Der global tätige Rohstoff-Konzern AngloAmerican plant enorme Investitionen in sein Geschäft mit Kohle.

Wie der Bergbau-Riese mitteilte, beabsichtige er, den Abbau des schwarzen Energieträgers deutlich zu erweitern. Demnach soll vor allem in Kanada und Australien die Produktion angezogen werden mit bestehenden und neuen Vorhaben. Bis zum Jahr 2020 soll die geförderte Menge bei jährlichen Wachstumsraten von um die 12 % verdoppelt werden. Es werde erwartet, dann weltweit der zweitgrößte Kohleproduzent zu sein. Nur BHP Billiton würde noch vor AngloAmerican liegen.

In Asien soll die Nachfrage nach Kohle hoch bleiben


Weiter wurde mitgeteilt, daß das Unternehmen seine Marktanteile bei Kohle ausbauen wolle. Vor allem Indien und China mit ihrem Hunger an Energie würden noch viele Jahre auf den Verbrauch von Kohle angewiesen sein. Aber auch die Märkte in Japan und Taiwan sollen noch stärker bedient werden.

Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag27/340, 17.06.12, 20:00:07 
Antworten mit Zitat
AngloAmerican baut mit Eskom Kohle-Mine in Süd-Afrika

Johannesburg 15.06.2012 (www.emfis.com) Der global tätige Rohstoff-Konzern AngloAmerican wird Partner der lokalen Eskom bei einem riesigen Kohle-Projekt im Süden des schwarzen Kontinents.

Wie der Bergbau-Riese mitteilte, plane er mit dem süd-afrikanischen Energie-Konzern Eskom die Errichtung und den Betrieb einer gewaltigen Mine mit Kohle. Mit dem abgebauten Energieträger in dem Vorhaben New Largo soll das nahe Kohle-Kraftwerk Musile mit 4800 MW Leistung befeuert werden. Das neue Kraftwerk sei insgesamt mit etwa 11,2 Milliarden Euro budgetiert. Die erste Einheit des Werks soll bereits in 2014 mit 800 MW den Betrieb aufnehmen, die Mine ab 2013 Kohle ergeben. In vollem Betrieb soll das Vorhaben bis zu 12 Millionen Tonnen Kohle jährlich ergeben.

Auch die Errichtung der Mine kommt in den Milliarden-Bereich


Weiter wurde mitgeteilt, daß die Herstellung der Mine mit 1,2 bis 2 Milliarden Euro veranschlagt werde. Ende diesen Jahres soll spätestens die Genehmigung für den Bau vorliegen. Das Werk und die Mine seien ein weiterer Schritt bei der Sicherstellung der Energieversorgung des Landes am Kap.

Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag26/340, 18.06.12, 23:47:22 
Antworten mit Zitat
Yamana Gold erhöht Dividende

Yamana Gold Inc. gab gestern bekannt, dass der Vorstand des Unternehmens eine Erhöhung der Jahresdividende um 18% auf 0,26 USD pro Aktie genehmigt hat.

Im dritten Quartal 2012 erhalten die Aktionäre eine Dividende in Höhe von 0,065 USD je Aktie - eine Erhöhung von 117% im Vergleich zur Dividende im zweiten Quartal 2011.

Im Februar dieses Jahres hatte das Unternehmen bereits eine Erhöhung der Jahresdividende um 10% auf 0,22 USD pro Aktie beschlossen.


© Redaktion MinenPortal.de

Redaktion, 18.06.12 - 15:07 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag25/340, 18.06.12, 23:47:58 
Antworten mit Zitat
Xstrata erwartet weiter starke Nachfrage nach Kupfer

Santiago de Chile - (www.emfis.com) - Der global tätige Rohstoff-Riese Xstrata sieht einen robusten Kupfer-Markt und will daher weiter investieren.

Wie der Konzern am Rande einer Konferenz in Chile mitteilte, sei die weltweite Nachfrage nach Kupfer ein wenig schwächer geworden. Jedoch sei mit China der größte Verbraucher des roten Metalls weiterhin deutlich auf der Käufer-Seite und konsumiere ungebrochen viel Kupfer. Demnach habe China fast 12% Kupfer mehr importiert als zuletzt, was auf den gesunkenen Preis zurückzuführen sei. Xstrata beabsichtige deswegen auch keine Kürzung der geplanten Investitionen, sondern sehe zuversichtlich in die Zukunft. Zusätzlich sehe der Konzern in seinem Zahlenwerk eine leicht Erholung des Geschäfts in den USA.


Eigener Output leicht rückläufig erwartet


Weiter wurde von der Firma mitgeteilt, daß die Kupfer-Produktion für das laufende Halbjahr voraussichtlich etwas sinken werde. Dies habe diverse Ursachen, wie Streiks und Wetter-Kapriolen.

EMFIS, 18.06.12 - 15:45 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag24/340, 18.06.12, 23:48:31 
Antworten mit Zitat
BHP Billiton zieht sich aus Kali in Äthiopien zurück

Melbourne/ Addis Abeba - (www.emfis.com) - Der australische Rohstoff-Konzern BHP Billiton gibt ein neues Kali-Vorhaben auf.

Wie lokale Medien mitteilten, steige der Bergbau-Riese aus einem Projekt im Kali-Sektor in der Region Afar in dem afrikanischen Staat aus. Der Konzern beabsichtige demnach auch, seine Konzession für die Exploration von Kali wieder zur Verfügung zu stellen. Dies sei den verantwortlichen Behörden bereits mitgeteilt worden. Diese seien jedoch für eine offizielle Stellungnahme nicht zu erreichen gewesen. Eine Begründung für die angebliche Entscheidung von BHP wurde nicht genannt.


In der Region gibt es enorme Vorkommen an Kali


Wie weiter mitgeteilt wurde, werde nach neuen Studien davon ausgegangen, daß die Region über 160 Millionen Tonnen des Rohstoffs beherberge. Die Unternehmen Allana Resources und Sainik seien dort ebenfalls tätig im Abbau von Kali.

EMFIS, 18.06.12 - 16:37 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag23/340, 18.06.12, 23:49:01 
Antworten mit Zitat
Rio Tinto baut Eisenerz weiter aus

Melbourne - (www.emfis.com) - Der australische Rohstoff-Konzern Rio Tinto investiert weiter enorm in seine Lagerstätten mit Eisenerz.

Wie offizielle Stellen in Down Under mitteilten, plane das Unternehmen ein weiteres Vorhaben mit Eisenerz auszubeuten. Dabei handle es sich um die Mine Koodaideri, die bis zu 70 Millionen Tonnen Eisenerz jährlich ergeben soll. Die Lebenszeit der Mine werde mit über 30 Jahren angegeben. Rio Tinto gehe demnach von weiter steigender Nachfrage nach dem Rohstoff aus. Mit dem Bau der Mine soll Anfang 2014 begonnen werden. Die Produktion soll dann in den ersten Monaten in 2016 aufgenommen werden.


Unbeeindruckt von den wirtschaftlichen Unsicherheiten


Rio Tinto zeigt sich mit der erneuten Erweiterung in dem Sektor weiterhin sehr zuversichtlich gestimmt im Gegensatz zu Teilen der direkten Konkurrenz. Der Ausbau des Vorhabens Pilbara im Westen von Australien verläuft auch im selbst gesteckten Zeitrahmen.

EMFIS, 18.06.12 - 17:30 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag22/340, 21.06.12, 00:26:28 
Antworten mit Zitat
Rio Tinto will BHP Billiton aus zwei Projekten rauskaufen

Melbourne 20.06.2012 (www.emfis.com) Der australische Bergbau-Konzern Rio Tinto beabsichtigt die vollständige Übernahme von zwei süd-afrikanischen Vorhaben von dem großen Konkurrenten BHP Billiton

Wie lokale Medien mitteilten, habe Rio Tinto bei den Behörden die Genehmigung der kompletten Übernahme der Projekte Richards Bay Mining Holdings und Richards Bay Titanium Holdings beantragt. In beiden Firmen sei BHP Billiton der alleinige Partner. Beide Konzerne hielten je etwa die Hälfte an den Holdings. Der Transaktion müssen die Wettbewerbs-Hüter in Süd-Afrika noch zustimmen.

Rio Tinto würde die ganze Region übernehmen

Wie weiter mitgeteilt wurde, würde Rio Tinto die mit Abstand größte Bergbau--Firma in der Region werden. Es sehe gut aus für den Erwerb der Anteile, da die verantwortliche Kommission den Deal dem letztlich entscheidenden Gericht bereits empfohlen habe.
Über den vorgesehenen Kaufpreis wurden keine Details genannt.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag21/340, 21.06.12, 00:26:56 
Antworten mit Zitat
Rio Tinto genehmigt neue Milliarden-Investitionen in Eisenerz

Melbourne 20.06.2012 (www.emfis.com) Der australische Rohstoff-Konzern Rio Tinto will weitere knapp fünf Milliarden USD in seine Vorhaben stecken.

Wie das Unternehmen von Down Under mitteilte, habe der Vorstand weitere Ausgaben von 4,9 Milliarden USD genehmigt. Davon soll mit 3,7 Milliarden USD der größte Teil in das eigene australische Geschäft mit Eisenerz fließen. Dies sei ein weiterer Schritt zur Erhöhung der Produktion von Eisenerz um 25 % bis 2016. Der Vorstand habe diese Erweiterung trotz der weltweit unsicheren Wirtschaftslage beschlossen. Aber auch andere Faktoren wie das Standing am Kreditmarkt in Form des guten Ratings und angemessene Dividenden müßten bei berücksichtigt werden.

Auch andere Vorhaben werden erweitert


Wie weiter mitgeteilt wurde, werde auch das Projekt mit Eisenerz in Guinea mit über 500 Millionen USD ausgebaut. Insgesamt werde an dem Ziel, die Produktion von Eisenerz permanent zu erweitern, festgehalten.
Trotz etlicher Bedenken im Eisenerz-Sektor bezüglich der Entwicklung der Wirtschaft macht die Investition in Eisenerz-Minen sicher weiterhin Sinn. Bei Produktionskosten in großen Vorhaben von 30 bis 40 USD die Tonne bleibt auch bei aktuell gesunkenen Marktpreisen von 130 USD pro Tonne durchaus noch gutes Geld für die Produzenten übrig.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag20/340, 21.06.12, 22:27:07 
Antworten mit Zitat
Kupfer: Xstrata überdenkt den Rückzug aus Papua Neu Guinea

Papua 21.06.2012 (www.emfis.com) Der global tätige Rohstoffkonzern Xstrata erwägt den Verkauf seines Kupferprojekts in dem Land.

Wie das Unternehmen mitteilte, stehe die Beteiligung an dem Vorhaben Frieda River in Papua Neu Guinea zur Überprüfung an. Hintergrund sei die permanente Valuierung des Portfolios des Unternehmens. Es habe den Anspruch an Projekte und Beteiligungen, daß diese für Xstrata werterhöhend seien und für die Aktionäre des Konzerns den besten Ertrag aus Investitionen darzustellen hätten. Immerhin halte der Bergbaukonzern 82 % an dem Vorhaben. Der Rest liege bei der börsennotierten Firma Highland Pacific.

Das Vorhaben würde eine echte Goldgrube darstellen


Wie weiter mitgeteilt wurde in dem Zusammenhang, hätten Studien gute Produktionsdaten aus dem Projekt ergeben. Demnach können die ausbeutenden Unternehmen aus dem Projekt jährlich über zwanzig Jahre 190.000 Tonnen Kupfer und etwa 280.000 Unzen erzielen.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag19/340, 22.06.12, 19:31:39 
Antworten mit Zitat
Rio Tinto sieht die Zukunft bei Kupfer optimistisch

Melbourne/Hongkong - (www.emfis.com) - Der australische Rohstoffkonzern Rio Tinto ist bei der Nachfrageentwicklung nach dem roten Metall langfristig sehr zuversichtlich gestimmt.

Wie der Kupferchef des Unternehmens, Andrew Harding, mitteilte, sehe er trotz derzeitiger Unsicherheiten und Unruhe auf den Rohstoffmärkten den Markt für Kupfer mit positiver Tendenz. Das Nachfragevolumen nach dem roten Metall werde nach Beruhigung der Lage sicherlich wieder ansteigen, was dann auch für die Marktpreise gelte.


Das Projekt Oyu Tolgoi erhöht die Kupferreserve von Rio Tinto gewaltig


Wie weiter mitgeteilt wurde in dem Zusammenhang, sei das übernommene Riesenprojekt Oyu Tolgoi in der Mongolei zu 85 % fertig gestellt. Aus dem Vorhaben erwarte der australische Konzern ab 2013 jährlich etwa 1,2 Milliarden Pfund Kupfer zu produzieren, und das für die ersten zehn Jahre der Lebensdauer der Mine. Zudem werde per anno ein Abbau von drei Millionen Unten Silber und 650.000 Unzen Gold erwartet. Über die Tochterfirma Ivanhoe Mines besitze Rio Tinto 66 % an dem Vorhaben, die restlichen 34 % halte das Land Mongolei.

EMFIS, 22.06.12 - 16:15 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag18/340, 22.06.12, 19:32:32 
Antworten mit Zitat
Eisenerz: Rio Tinto wartet weiter auf Guinea

Melbourne 22.06.2012 (www.emfis.com) Der australische Rohstoffkonzern Rio Tinto ist angesichts einer ausstehenden Entscheidung der Regierung von Guinea zusammen mit den Partnern in der Warteschleife für ein riesiges Projekt mit Eisenerz.

Wie lokale Medien mitteilten, stehe die Stellungnahme der Behörden des afrikanischen Landes bezüglich der Beteiligung an dem Eisenerzvorhaben Simandou weiterhin aus. Fraglich sei, ob das Land einen geschenkten Anteil von 15 % oder von optional bis zu 35 % an dem Vorhaben für sich beanspruche. Es seien 15 % im Gespräch gewesen bisher, aber es könnten auch die 35 % werden, wobei Guinea die 20 % auch finanzieren müßte. Dies sei wichtig für die Finanzierung des Vorhabens, an dem aktuell Rio Tinto 50,35 % halte, die chinesische Firma Chinalco 44,65 % und die Investitionsbank die restlichen 5 %. Es handle sich um ein Projekt mit einem Budget von bis zu 13 Milliarden USD. Bisher seien bereits 1,5 Milliarden USD investiert worden. Nach Fertigstellung in 2015 sollen jährlich 95 Millionen Tonnen Eisenerz aus der Lagerstätte gewonnen werden.

Momentan hängt alles von der Regierung ab


Wie weiter mitgeteilt wurde, spiele für den Fortgang des Projektes das Verhalten der lokalen Volksvertretung eine wichtige Rolle. Dies sei nicht nur der Anteil an dem Vorhaben und die Finanzierung, sondern auch alle infrastrukturellen Genehmigungen und Maßnahmen für den Transport, Strom, Wasserversorgung und mehr.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag17/340, 22.06.12, 19:32:59 
Antworten mit Zitat
BHP Billiton gibt Gas bei Kohleförderung

Melbourne 22.06.2012 (www.emfis.com) Der australische Berbaukonzern BHP Billiton investiert kräftig in eines seiner Vorhaben mit Kohle.

Wie lokale Medien mitteilten, beabsichtige die Firma, fast 850 Millionen USD in die Erweiterung ihrer australischen Kohleminen bei Illawarra zu stecken. Damit sollen demnach neue Förderkapazitäten von 3,5 Millionen Tonnen Kohle jährlich geschaffen werden. Produktionsbeginn soll in 2016 sein und die Mine dann ein anderes sich erschöpfendes Vorhaben ersetzen. Damit komme BHP auf etwa neun Millionen Tonnen per anno aus der Region.

Der Zeitpunkt der Entscheidung erstaunt


Zuletzt hatte BHP Billiton immer wieder betont, große Projekte noch mal durchzurechnen und Entscheidungen später zu treffen. Das galt auch für den Beginn neuer Vorhaben. Der Zeithorizont der Investitionspipeline von bis zu 80 Milliarden USD wurde zunehmend nach hinten verschoben, da Kosten stiegen und parallel viele Marktpreise rückläufig waren.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag16/340, 01.07.12, 16:09:50 
Antworten mit Zitat
BHP Billiton bereitet Kupfer- und Goldprojekt in Rußland vor

Melbourne/ Moskau - (www.emfis.com) - Der australische Bergbauriese BHP Billiton verhandelt mit der russischen Firma Millhouse über ein Joint Venture im Osten des Riesenreichs. Inhalt ist ein Vorhaben mit Gold und Kupfer.

Wie lokale Medien mitteilten, seien die Verhandlungen relativ weit fortgeschritten. Bei dem Konstrukt halte das russische Unternehmen die Explorationsrechte an dem enormen Gebiet, das BHP auszubeuten beabsichtige. Schätzungen zufolge beherberge das Areal Baimsk etwa 27 Millionen Tonnen Kupfer und 57 Millionen Unzen Gold. Problematisch sei der Zustand der Infrastruktur in der Region, in dem sich das Vorhaben befindet. Die Stromversorgung könne ungenügend sein und einer Verbesserung und Aufwertung bedürfen.


Eine Milliarde USD als Beteiligungspreis im Gespräch

Wie weiter mitgeteilt wurde, soll nach derzeitigem Stand eine Ablöse von einer Milliarde USD von Australien nach Rußland fließen. An dem geplanten Joint Venture würden dann BHP Billiton 75% der Anteile halten, und der russische Partner die verbleibenden 25%.

EMFIS, 29.06.12 - 17:52 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag15/340, 04.07.12, 22:19:31 
Antworten mit Zitat
Xstrata beteiligt an Gold- und Kupferprojekt in Australien

Perth - (www.emfis.com) - Der Bergbauriese Xstrata erwirbt von Altona Mining einen Mehrheitsanteil an einem weiteren Vorhaben in Down Under.

Wie lokale Medien mitteilten, habe das global tätige Unternehmen sich einen Anteil von 51% an der Lagerstätte von Altona Mining gesichert. Der Kaufpreis habe 320 Millionen AUD (rund 260 Millionen Euro) betragen. Das Vorhaben sei mit einer Lebenszeit von 10 Jahren versehen. Erwartet würden jährlich etwa 40.000 Tonnen Kupfer und 25.000 Unzen Gold.

EMFIS, 02.07.12 - 16:33 Uhr
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag14/340, 04.07.12, 22:20:26 
Antworten mit Zitat
Anglo American Platinum erwartet sinkende Gewinne bei Platin

Johannesburg 03.07.2012 (www.emfis.com) Der Platinproduzent Anglo American Platinum geht von deutlich niedrigeren Überschüssen aus.

Wie das Unternehmen mitteilte, würden sich gesunkene Weltmarktpreise auf das Halbjahresergebnis auswirken. Zudem leide die Rohstoffirma unter gesunkenem Absatz. Derzeit gehe das Unternehmen von Gewinnen auf einem Niveau von etwa 20 % unter dem Vergleichsvorjahreszeitraum aus. Daher seien die geplanten Investitionen für den Rest des Jahres auf den Prüfstand gestellt und teilweise reduziert worden.
:::
Die Muttergesellschaft überprüft den Sektor

Wie weiter mitgeteilt wurde, valuiere Anglo American als Konzernmutter des Platinproduzenten, daher die ganze Branche. Die eigenen Minen würden auf Verbesserungsmöglichkeiten untersucht werden.
Die Platinbranche befindet sich in einer Krise, da die Absätze in der Autobranche nicht den Erwartungen Stand halten können. Im hauptproduzierenden Land Südafrika werden bereits Minne geschlossen.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag13/340, 04.07.12, 22:20:51 
Antworten mit Zitat
Anglo American warnt Südafrika vor Kohleexportverbot

Johannesburg 03.07.2012 (www.emfis.com) Der global tätige Rohstoffkonzern Anglo American sträubt sich gegen die angedachte Massnahme der Regierung am Kap.

Wie das Bergbauunternehmen mitteilte, habe es der südafrikanischen Volksvertretung seine Sicht der Dinge bezüglich einer Ausfuhrbeschränkung des schwarzen Energieträgers dargelegt. Dies betreffe unter anderem die Befürchtung des Konzerns, dass derartige Restriktionen sicherlich zu einer nachlassenden Investitionstätigkeit Seiten ausländischer Firmen in dem Sektor führen könnten. Dies würde zu einer Beeinträchtigung und Reduzierung der Produktionszahlen in dem Land führen, was dann auch der lokale Energiekonzern Eskom an Preisen und Versorgung mit Kohle spüren würde. Es sei in Südafrika genug Kohle vorhanden sowohl für die heimische Stromerzeugung, als auch für den Export.
:::
Südafrika will Kohle zu einem staatlich geschützten Rohstoff machen

Die Volksvertretung des Landes plant, Kohle zu einem für Südafrika strategisch bedeutsamen Rohstoff zu erklären. Dies würde den Verkauf von Kohle stark reglementieren. Es wird befürchtet, zunehmende Exporte könnten sich durch steigende Preise und Versorgungsengpässe zum Schaden der heimischen Energiewirtschaft wenden.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag12/340, 04.07.12, 22:21:14 
Antworten mit Zitat
Rio Tinto geht von anhaltend starkem Wachstum in China aus

Melbourne 03.07.2012 (www.emfis.com) Der australische Rohstoffkonzern Rio Tinto erwartet keine deutliche Abschwächung der chinesischen Wachstumsstory.

Wie das Unternehmen mitteilte, prognostiziere es der Volkswirtschaft in dem Reich der Mitte trotz der gegenwärtigen Beeinträchtigungen der Weltwirtschaft ein Wachstum von rund 8 %. Zwar hätte sich eine leicht Abschwächung der Nachfrage in den Preisen für Rohstoffe niedergeschlagen, jedoch erwarte die Bergbaufirma eine baldige Besserung der Lage. Einher soll damit eine Nachfragesteigerung nach Metallen und Energieträgern gehen. Derzeit sei Rio Tinto zuversichtlicher für die Zukunft als vor einem halben Jahr.
:::
Auch für die USA werden Erholungstendenzen gesehen

Wie weiter mitgeteilt wurde, erwarte der australische Rohstoffkonzern eine baldige Erholung der Wirtschaft in den USA. Der dortige schwache Häusermarkt bremse noch die Nachfrage nach den Produkten der Firma von Down Under.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag11/340, 04.07.12, 22:22:36 
Antworten mit Zitat
Chinalco will in Peru für eine Mine ein ganzes Dorf umsiedeln

Lima/ Peking 03.07.2012 (www.emfis.com) Der chinesische Rohstoffkonzern Chinalco plant die Verlegung einer ganzen Gemeinde in den peruanischen Anden. Dies soll den Zugang zu einer neuen Kupfermine erleichtern.

Wie lokale Medien mitteilten, beabsichtige die Firma Aluminium Corp of China, die Zufahrt zu ihren Kupfervorhaben Toromocho frei zu räumen. Derzeit blockiere das Dorf Morococha in den Bergen das Projekt mit einem Budget von bis zu 2,2 Milliarden USD. Daher beabsichtige der Konzern unweit des jetzigen Sitzes des Dorfes eine neue Ansiedlung für die Bewohner zu errichten. Dabei sollen die armen Bauern auch fliessendes Wasser und Stromversorgung erhalten. Die neuen Häuser sollen als Geschenk an die Bevölkerung verstanden werden, die Firma erwarte trotz Investitionen von über 40 Millionen USD keine Miete. Dabei sei das neue Areal nur eine kurze Fahrt von dem jetzigen entfernt.
Die Bewohner seien trotzdem noch nicht völlig überzeugt, und bringen noch Vorschläge ein, wie neue Küchen, oder eine andere Umgebung für einige neue Häuser, nämlich fernab des Treibens der Minengesellschaft.
:::
Es entsteht eine weitere riesige Kupfermine in den Anden

Wie weiter mitgeteilt wurde, soll die Mine im Laufe des Jahres 2013 den Betrieb aufnehmen. Die Lebenszeit soll fünfunddreissig Jahre betragen. Es werde eine jährliche Produktion von 250.000 Tonnen Kupfer erwartet.



Autor: (ahe), Quelle: EMFIS.COM
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer

Seite 11 von 12
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » World Largest Mining Companies, Senior Producers: Daten, Fakten, Entwicklungen, Aussichten, Pläne Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!